Fahrer war zu schnell unterwegs

Paar landet mit Auto in eiskaltem Bach

Ortenburg - Ein 26 Jahre alter Autofahrer ist in Ortenburg (Landkreis Passau) mit seinem Wagen von der regennassen Fahrbahn abgekommen und in einem eiskalten Bach gelandet.

Der Mann und seine 17-jährige Freundin auf dem Beifahrersitz blieben unverletzt, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Der 26-Jährige hatte am Montag offenbar wegen zu schnellen Fahrens die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Das Auto kam von der Straße ab und blieb im Tillbach stehen, das Wasser reichte bis unter die Fenster. Das Paar konnte sich durch die Fenster der Autotüren selbst in Sicherheit bringen und wurde frierend und durchnässt von Rettungskräften betreut.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schon wieder Brandstiftung in Milbertshofen? Polizei ermittelt
In einem Appartmenthaus in Milbertshofen hat es Donnerstagnacht gebrannt - nicht zum ersten Mal. die Polizei hat nun Ermittlungen wegen des Verdachts auf Brandstiftung …
Schon wieder Brandstiftung in Milbertshofen? Polizei ermittelt
Unwetter in Bayern: Bauarbeiter unter Gerüst verschüttet - Kran stürzt auf Schulweg
Es wird ungemütlich: Wetterexperten rechnen für die kommenden Tage mit stürmischem Winterwetter und gefährlicher Glätte. Der DWD warnt nun vor schwerem Gewitter mit …
Unwetter in Bayern: Bauarbeiter unter Gerüst verschüttet - Kran stürzt auf Schulweg
Aiwanger: Volksbegehren startet im Januar
Hängepartie um die Straßenausbaubeiträge: Die Freien Wähler sind im Landtag auch in einem zweiten Anlauf gescheitert, diese Gebühren abzuschaffen. Noch im Januar wollen …
Aiwanger: Volksbegehren startet im Januar
Bildungsausgaben: Kein Bundesland kann Bayern folgen
Kein Bundesland gibt mehr Geld für die Bildung aus als Bayern. Knapp ein Siebtel der deutschen Bildungsausgaben stammt aus dem Freistaat.
Bildungsausgaben: Kein Bundesland kann Bayern folgen

Kommentare