+
Der umgekippte Bagger auf dem Gelände der Uni Erlangen.

Mehrere tausend Euro Schaden

Fahrer unterschätzt Gewicht - Bagger beim Entladen umgekippt

Erlangen - Damit hatte der Fahrer eines Baggers in Erlangen wohl nicht gerechnet. Die Plastikrohre, die er anheben sollte, waren schwerer als gedacht.

Beim Entladen eines Lastwagens ist am Montag auf dem Baustellengelände der Uni Erlangen ein Bagger umgekippt. Der Fahrer sei dabei leicht verletzt worden, berichtete die Polizei Nürnberg. 

Der Fahrer des Radbaggers hatte beim Abladen offenbar das Gewicht der gelben Plastikrohre unterschätzt, so dass sein Bagger beim Anheben der sperrigen Ladung auf den Sattelauflieger gekippt war. Er kam auf der Seite zum Liegen.

Der 62 Jahre alte Baggerfahrer musste in einer Klinik ambulant behandelt werden. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf mehrere Tausend Euro. Die Bergung des Baggers dauerte Stunden.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Zweistellige Minusgrade! Deutscher Wetterdienst warnt vor „strengem Frost“
Bayern bleibt ein unangenehmes Wetter erhalten. Ein Meteorologe warnt vor Kältetoten und Temperaturen um minus 20 Grad. Zur Wetter-Prognose.
Zweistellige Minusgrade! Deutscher Wetterdienst warnt vor „strengem Frost“
Skifahrer fährt gegen Absperrzaun und verletzt sich schwer
Am Rande eines Skirennens im Skigebiet Sudelfeld in Oberbayern hat es am Sonntag einen Unfall gegeben. Ein Mann war aus noch unbekannter Ursache gegen einen Absperrzaun …
Skifahrer fährt gegen Absperrzaun und verletzt sich schwer
Mann stürzt fünf Meter tief vom Baum - schwer verletzt
Ein 55-jähriger Mann hat sich bei der Gartenarbeit in Unterfranken schwer verletzt. Ein morscher Ast wurde dem Mann zum Verhängnis. 
Mann stürzt fünf Meter tief vom Baum - schwer verletzt
Blutiger Streit: Frau attackiert Ex-Freund mit Küchenmesser
Mit einem Küchenmesser hat eine 34 Jahre alte Frau ihren Ex-Freund in Nürnberg schwer verletzt. Der 38-Jährige schwebt in Lebensgefahr.
Blutiger Streit: Frau attackiert Ex-Freund mit Küchenmesser

Kommentare