Tote und Verletzte in den USA: Zug stürzt auf Autobahn

Tote und Verletzte in den USA: Zug stürzt auf Autobahn

Fußgänger überfahren: Fahrerflucht aufgeklärt

Bastheim/Würzburg - Er hat in in der Nacht auf Dienstag einen Fußgänger überfahren und hat sich nicht weiter darum gekümmert. Jetzt hat die Polizei den Unfallflüchtigen geschnappt.

Fahndungserfolg nach Fahrerflucht: Die Polizei hat den Autofahrer ermittelt, der in der Nacht zum Dienstag im Landkreis Rhön-Grabfeld einen Fußgänger überfahren hat und anschließend weitergefahren ist.

Der 48 Jahre alte Mann aus dem Landkreis habe bereits zugegeben, an dem Unfall beteiligt gewesen zu sein, teilte die Polizei am Dienstag in Würzburg mit. Der Unfallfahrer soll zu Protokoll gegeben haben, dass das Opfer bereits auf der Straße gelegen habe. Im Auftrag der Staatsanwaltschaft Schweinfurt untersucht ein Sachverständiger den exakten Unfallhergang. Weitere Erkenntnisse zur Todesursache des Fußgängers soll das Obduktionsergebnis bringen.

Bei dem Toten handelt es sich um einem 47 Jahre alten Mann, der ebenfalls aus dem Landkreis Rhön-Grabfeld stammt. Der Unfall ereignete sich zwischen Bastheim und Simonshof, ungefähr 400 Meter vom Ortsausgang von Bastheim entfernt. Laut Zeugenangaben soll das Auto nach dem Unfall mit eingeschaltetem Fernlicht und hoher Geschwindigkeit in Richtung Bastheim davongefahren sein.

dpa

Rubriklistenbild: © ap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lawinen-Ticker: Erhebliche Gefahrenlage in den Allgäuer Alpen
Lawinen sind der absolute Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker verraten wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Lawinen-Ticker: Erhebliche Gefahrenlage in den Allgäuer Alpen
Über eine Million wert! Bitcoins könnten Bayern reich machen
Bitcoins sind in diesem Jahr nicht zuletzt wegen ihres Kursanstiegs in die Schlagzeilen geraten. Für die bayerischen Behörden könnte der nun einen warmen Geldregen …
Über eine Million wert! Bitcoins könnten Bayern reich machen
So wird auf bayerischen Skipisten mit Drohnen umgegangen
Immer mehr Skifahrer wollen ihre Abfahrt mit einer Drohne filmen, haben ihre fliegende Kamera aber nicht unter Kontrolle. Die Betreiber der Skigebiete in Bayern …
So wird auf bayerischen Skipisten mit Drohnen umgegangen
Weiße Weihnachten: So stehen die Chancen für Bayern
Am Wochenende hat Bayern sein „weißes Wunder“ erlebt. Wie stehen die Chancen, dass wir das auch am Heiligabend erleben dürfen?
Weiße Weihnachten: So stehen die Chancen für Bayern

Kommentare