Junge Frau hatte Riesen-Schutzengel

Die Fahrerin dieses Autos wollte eigentlich auf die Alm

Ruhpolding - Ein Ausflug auf die Alm ging für eine junge Fahrerin gründlich in die Hose. Auf dem Weg hinauf rutschte sie mit ihrem Wagen einen Hang zehn Meter hinab und blieb an einem Baum hängen. Sie hatte Glück im Unglück.

Die Fahrerin kam nach Zeugenangaben mit leichten Verletzungen davon. Sie war am späten Sonntagnachmittag auf dem Weg zwischen der Blickner-Alm und der Steinberg-Alm bei Ruhpolding von der Straße abgekommen und einen Hang zehn Meter hinabgerutscht.

An einem Baum blieb der Wagen schließlich hängen. Passanten eilten der verunfallten Frau sofort zur Hilfe und konnten sie leicht verletzt aus ihrem Auto retten und den Rettungskräften übergeben. Sie wurde mit dem Rettungswagen in das Krankenhaus nach Traunstein verbracht. Die Feuerwehr Ruhpolding war mit etwa 30 Mann im Einsatz, dazu kam noch die Bergwacht mit rund 10 Mann. Die Polizei Ruhpolding nahm den Unfall auf.

Auto rutscht Berghang hinab: Bilder

Auto rutscht Berghang hinab: Bilder

mm

Rubriklistenbild: © fib/fdl

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Doppelmord in Traunreut: Hier schaut der Verdächtige einfach zu
Während Samstagnacht ein Großaufgebot in Traunreut nach einem Unbekannten suchte, der in der Kneipe Hex-Hex ein Blutbad angerichtet hatte, stand der mutmaßliche Täter …
Doppelmord in Traunreut: Hier schaut der Verdächtige einfach zu
Zug-Kollision nahe Augsburg Hauptbahnhof: Strecke wieder frei
In der Nähe des Augsburger Hauptbahnhofes sind am Montagmittag zwei Züge zusammengestoßen. Ein Lokführer wurde verletzt, die Ursache für den Unfall steht nun fest. Die …
Zug-Kollision nahe Augsburg Hauptbahnhof: Strecke wieder frei
Prozess: Ehestreit wegen Küsschen-Mail eskaliert - Frau tot
Eine zu Wutausbrüchen neigende Frau ist vollkommen ausgerastet, als ihr Ehemann sie mit einer Küsschen-Mail eines fremden Mannes konfrontiert hat. Der Streit endete in …
Prozess: Ehestreit wegen Küsschen-Mail eskaliert - Frau tot
Mädchenrealschule in Rosenheim evakuiert
Großeinsatz an der Mädchenrealschule in Rosenheim: Am Vormittag musste die Schule evakuiert werden, weil 20 Schülerinnen über Atemwegsprobleme klagten. 
Mädchenrealschule in Rosenheim evakuiert

Kommentare