Fall Eisenberg: Verfahren bleibt eingestellt

Regensburg - Der Nürnberger Generalstaatsanwalt hat die Einstellung des Ermittlungsverfahrens gegen zwei Polizisten im Fall des erschossenen Studenten Tennessee Eisenberg bestätigt.

Die Überprüfung habe zu dem Ergebnis geführt, dass die Entscheidung der Regensburger Staatsanwaltschaft vom Dezember 2009 nicht zu beanstanden sei, teilte das Oberlandesgericht Nürnberg am Freitag mit. Die Rechtsanwälte der Familie Eisenbergs hatten gegen die Einstellung Beschwerde eingelegt. Der mit einem Messer bewaffnete 24 Jahre alte Musikstudent war im April 2009 bei einem Polizeieinsatz in Regensburg von einem Dutzend Polizeikugeln getroffen worden.

dpa

Meistgelesene Artikel

Unglück beim Open Beatz Festival: Person aus Riesenrad gefallen - Lebensgefahr
Tragisches Unglück beim Open Beatz Festival in Herzogenaurach. Eine Person stürzte aus einem Riesenrad. Der Mann schwebt in Lebensgefahr.
Unglück beim Open Beatz Festival: Person aus Riesenrad gefallen - Lebensgefahr
Schwerer Unfall auf der A96: Geisterfahrer prallt frontal in Auto - Frau stirbt
Auf der A96 bei Bad Wörishofen kam es am Samstag zu einem schweren Unfall. Ein Geisterfahrer krachte in ein Auto - eine Frau starb. Auch ein Kind wurde verletzt.
Schwerer Unfall auf der A96: Geisterfahrer prallt frontal in Auto - Frau stirbt
Frau will Hund aus Fluss retten und gerät in Not - Ehemann springt hinterher und stirbt
In Bayern starb am Freitag ein Familienvater. Er versuchte seine Frau aus einem Fluss zu retten - die war zuvor hineingesprungen um den Hund zu retten.
Frau will Hund aus Fluss retten und gerät in Not - Ehemann springt hinterher und stirbt
Nächste heftige Hitzewelle rollt auf Bayern zu - doch davor kracht's gewaltig
Eine Woche müssen die Schüler noch auf die Ferien warten. Das Wetter präsentiert sich aber schon die kommenden Tage sehr sommerlich. Vereinzelt drohen Unwetter.
Nächste heftige Hitzewelle rollt auf Bayern zu - doch davor kracht's gewaltig

Kommentare