+
Die im Fall "Jessica" wegen Mordes angeklagte Denise R. wird im  Juli 2010 in Erlangen nach einer Tatortbegehung von einem Polizeibeamten wieder abgeführt. Der Fall wird jetzt neu aufgerollt.

Fall "Jessica" wird neu verhandelt

Karlsruhe - Der Fall “Jessica“ um die brutale Tötung einer 26-jährigen Mutter aus Erlangen muss neu verhandelt werden.

Zweifel an der Täterschaft der 29-Jährigen Nachbarin bestünden jedoch nicht, entschied der Bundesgerichtshof am Dienstag in Karlsruhe. Das Landgericht Nürnberg-Fürth muss allerdings prüfen, ob es sich bei der Tat um einen Mord handelt.

Die Angeklagte war im vergangen Jahr wegen Totschlags zu mehr als 14 Jahren Gefängnis verurteilt worden. Sie hatte nach einem Streit um einen EC-Karten-Betrug ihre Nachbarin Jessica mit mehr als 40 Hieben und Messerstichen getötet.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann bedroht Einsatzkräfte mit Axt und verschanzt sich
Ein Mann ist im Landkreis Dillingen mit einer Axt auf Rettungskräfte und Polizisten losgegangen. Anschließend verschanzte er sich in seinem Haus.
Mann bedroht Einsatzkräfte mit Axt und verschanzt sich
Verhängnisvolle Pannenhilfe: Sex-Täter begrapscht Frau
Ein widerlicher Übergriff hat sich in Niederbayern ereignet. Eine junge Frau wollte einem Mann helfen, der anscheinend eine Panne hatte. Das endete für sie in einem …
Verhängnisvolle Pannenhilfe: Sex-Täter begrapscht Frau
Bakterien bringen Heustöcke zum Gären - Feuer droht
In Kempten kam es am Dienstagnachmittag zu einem Feuerwehreinsatz. Der Grund: Überhitzte Heustöcken drohen, sich zu entzünden. 
Bakterien bringen Heustöcke zum Gären - Feuer droht
Bayern will Unwetter-Opfern die Steuer stunden
Mit steuerlichen Hilfsmaßnahmen soll den Opfern der jüngsten Unwetter aus Bayern geholfen werden. Das ist zumindest der Plan des Finanzministers.
Bayern will Unwetter-Opfern die Steuer stunden

Kommentare