Seniorin betrogen

Falsche Polizisten erbeuten 18.000 Euro

Mit einem Trick konnten falsche Polizisten die Ersparnisse einer Seniorin ergaunern. Drei der vier Täter sind bereits gefasst und sitzen in Untersuchungshaft. 

Bad Reichenhall - Falsche Polizisten haben von einer gutgläubigen Seniorin in Bad Reichenhall 18.000 Euro erbeutet. Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatten die Betrüger der Frau am Telefon eingeredet, ihre Daten stünden auf dem Notizzettel einer rumänischen Einbrecherbande. Deswegen müsse sie ihre Ersparnisse zur Sicherheit der Polizei übergeben. 

Die 89-Jährige kam der Aufforderung nach und übergab zwei Männern das Geld. Der Vorfall ereignete sich bereits Ende Juli. Die Polizei hat inzwischen drei Tatverdächtige im Alter von 27 bis 30 Jahren festgenommen. Sie sitzen in Untersuchungshaft. Nach einem vierten Mitglied der Bande wird noch gefahndet.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Straßensperren und Platzverweise: YouTuber sorgt für Großeinsatz in 40-Seelen-Dorf
In einem 40-Seelen-Dorf in Mittelfranken herrschte am Montag ein Ausnahmezustand. Mehr als 100 Menschen hatten sich versammelt um gegen einen YouTuber zu protestieren. 
Straßensperren und Platzverweise: YouTuber sorgt für Großeinsatz in 40-Seelen-Dorf
Er verschuldete den Tod von zwölf Menschen: Fahrdienstleiter von Meridian-Unglück ist freier Mann
Das Unglück erschütterte ganz Bayern und Deutschland: Am 9. Februar 2016 kollidierten zwei Meridian-Personenzüge. Der Verantwortliche ist nicht mehr in Haft. 
Er verschuldete den Tod von zwölf Menschen: Fahrdienstleiter von Meridian-Unglück ist freier Mann
Mann gerät in Maschine und stirbt im Wald - Polizei hält sich bedeckt
Am Sonntag kam es im Landkreis Mühldorf zu einem tragischen Arbeitsunfall. Ein Mann starb im Wald. 
Mann gerät in Maschine und stirbt im Wald - Polizei hält sich bedeckt
Klettergriff bricht aus Felswand: Belgier stürzt in die Tiefe - schwerst verletzt
Schlimmer Bergunfall in den Berchtesgadener Alpen: Am Sonntag brach einem Belgier der Klettergriff aus der Felswand, er stürzte acht Meter in die Tiefe. Seine Rettung …
Klettergriff bricht aus Felswand: Belgier stürzt in die Tiefe - schwerst verletzt

Kommentare