Er hat's weder im Kopf noch in den Füßen

Falsche Größe - Dieb kehrt zum Tatort zurück

Kaufbeuren - Reklamation der besonderen Art: Als ein Dieb bemerkt, dass er zwei unterschiedlich große Schuhe geklaut hat, kehrt er um - und wird erwischt.

Dümmer und dreister geht es kaum: Ein Ladendieb, der in Kaufbeuren ein Paar Winterstiefel entwendet hatte, kam am selben Tag in das Geschäft zurück. Der Mann hatte zu Hause festgestellt, dass er zwei verschiedene Größen ergaunert hatte. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, wollte der 43-Jährige bei dem zweiten Besuch die passenden Schuhe zu den bereits entwendeten mitgehen lassen. Der Ladendetektiv, dem der Diebstahl inzwischen aufgefallen war, hatte das ungleiche Paar schon bereitgestellt. Als der Dieb tatsächlich zum Tatort zurückkehrte, wurde er geschnappt. Der Fall ereignete sich am Mittwoch. Der 43-Jährige wurde angezeigt. Außerdem musste er beide Paar Schuhe im Wert von 220 Euro bezahlen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Amtliche Wetterwarnung vor Sturmtief Friederike: Gehen Sie nicht ins Freie!
Sturmtief Friederike erreicht Bayern - genau zum Jahrestag von Orkan Kyrill aus dem Jahr 2007. In unserem Newsblog halten wir Sie auf dem Laufenden.
Amtliche Wetterwarnung vor Sturmtief Friederike: Gehen Sie nicht ins Freie!
Mit Braubursche nach Berlin: Bayerns Schaufenster für die Welt
Am Freitag beginnt in Berlin die Grüne Woche, 400.000 Besucher werden erwartet. Auch der Freistaat will mit Weißwürsten, Milchbar und regionalem Bier Appetit auf Bayern …
Mit Braubursche nach Berlin: Bayerns Schaufenster für die Welt
Straßenbeiträge sollen fallen - doch es gibt ein Problem
Die umstrittenen Straßenausbaubeiträge sollen fallen - so will es nun auch ganz offiziell die CSU im Landtag. Davon profitieren sollen auch Anlieger, vor deren Haustür …
Straßenbeiträge sollen fallen - doch es gibt ein Problem
Gefahrenstufe 4! Großes Lawinen-Risiko in bayerischen Alpen am Donnerstag
Lawinen sind der Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker sagen wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Gefahrenstufe 4! Großes Lawinen-Risiko in bayerischen Alpen am Donnerstag

Kommentare