Er hat's weder im Kopf noch in den Füßen

Falsche Größe - Dieb kehrt zum Tatort zurück

Kaufbeuren - Reklamation der besonderen Art: Als ein Dieb bemerkt, dass er zwei unterschiedlich große Schuhe geklaut hat, kehrt er um - und wird erwischt.

Dümmer und dreister geht es kaum: Ein Ladendieb, der in Kaufbeuren ein Paar Winterstiefel entwendet hatte, kam am selben Tag in das Geschäft zurück. Der Mann hatte zu Hause festgestellt, dass er zwei verschiedene Größen ergaunert hatte. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, wollte der 43-Jährige bei dem zweiten Besuch die passenden Schuhe zu den bereits entwendeten mitgehen lassen. Der Ladendetektiv, dem der Diebstahl inzwischen aufgefallen war, hatte das ungleiche Paar schon bereitgestellt. Als der Dieb tatsächlich zum Tatort zurückkehrte, wurde er geschnappt. Der Fall ereignete sich am Mittwoch. Der 43-Jährige wurde angezeigt. Außerdem musste er beide Paar Schuhe im Wert von 220 Euro bezahlen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Privatfirmen dürfen nicht Altpapier sammeln
Das Sammeln von Altpapier bleibt ein Privileg der Landkreise. Das Bayerische Verwaltungsgerichtshof hat nach mehrjährigem Rechtsstreit die Klage eines privaten …
Privatfirmen dürfen nicht Altpapier sammeln
Wohin mit all dem Laub?
Hört man das Dröhnen der Laubbläser, ist klar: Der Herbst und sein Blätterwahnsinn sind wieder da. Doch wo landet eigentlich all das Zeug? Und wieso sollte man den …
Wohin mit all dem Laub?
Immer mehr Straftaten in Bayern
Im vergangenen Jahr ist die Zahl der verurteilten Straftäter wieder gestiegen - 4,5 Prozent mehr als im Jahr 2015.
Immer mehr Straftaten in Bayern
Psychiatrisches Gutachten über Reichsbürger steht fest
Der 50-jährige Reichsbürger soll im Oktober 2016 auf SEK-Beamte geschossen haben. Der zuständige Psychiater hat jetzt ein Gutachten zu dessen Schuldfähigkeit vorgestellt.
Psychiatrisches Gutachten über Reichsbürger steht fest

Kommentare