Falscher Arzt war nur Fußpfleger

Aschaffenburg - Ein gelernter Fußpfleger hat monatelang als falscher Arzt in Bayern, Thüringen und Baden-Württemberg praktiziert.

Der 55-Jährige aus dem Raum Miltenberg soll verschreibungspflichtige Medikamente verordnet und seinen Patienten für die Behandlung Privatrechnungen gestellt haben, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Vor einigen Tagen wurde der Mann nach Hinweisen der Ärztekammer Aschaffenburg-Untermain festgenommen. Er sitzt seither unter anderem wegen Verdachts des gewerbsmäßigen Betruges, gefährlicher Körperverletzung und Urkundenfälschung in Untersuchungshaft.

Nach ersten Erkenntnissen hatte der ausgebildete medizinisch-orthopädische Fußpfleger seit geraumer Zeit Praxen in Nordheim am Neckar, Kromsdorf bei Weimar und Aschaffenburg. Wie viele Menschen der Tatverdächtige behandelte, war zunächst unklar. Die Polizei sprach von mehreren Dutzend.

Der 55-Jährige ist kein unbeschriebenes Blatt. Wegen Betrugsdelikten saß er bereits in Österreich, den USA und in Deutschland im Gefängnis. Wie viel Geld der Mann mit seinen Machenschaften verdient hat, muss nun ermittelt werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Verletzte, Schäden, Chaos: Unwetter verwüsten Teile Bayerns
Ein Unwetter war angekündigt worden - doch es kam heftiger als befürchtet. Orkanböen und dicke Regenwolken sind über Bayern hinweggezogen und haben deutliche Spuren …
Verletzte, Schäden, Chaos: Unwetter verwüsten Teile Bayerns
Unwetter über München bringt S-Bahn komplett aus der Spur
Am Freitagabend ist ein heftiges Unwetter über München hinweggezogen. Die S-Bahn musste wegen umgefallener Bäume den Verkehr einstellen. Gefährlich kann es in der Nacht …
Unwetter über München bringt S-Bahn komplett aus der Spur
See soll verkauft werden und Hans Söllner will etwas dagegen unternehmen
Derzeit stehen im oberbayerischen Bad Reichenhall der Thumsee und das zugehörige Gasthaus zum Verkauf. Liedermacher Hans Söllner fordert seine Fans zum Handeln auf.
See soll verkauft werden und Hans Söllner will etwas dagegen unternehmen
Horror-Unfall: Seil von Freefall-Tower in Freizeitpark abgerissen
Wegen eines Risses an einem Stahlseil sackte bei einen Freefall-Tower im Freizeit-Land Geiselwind das Fahrgeschäft ab. Dabei wurden 13 Kinder leicht verletzt.
Horror-Unfall: Seil von Freefall-Tower in Freizeitpark abgerissen

Kommentare