Falscher James Bond verursacht Polizeieinsatz

Augsburg - Ein falscher James Bond hat einen Einsatz mit acht Polizeibeamten ausgelöst. Ein Fahrlehrer hatte hinter einem beleuchteten Fenster einen Mann mit Pistole gesehen. Die ganze verrückte Geschichte:

Wie die Polizei in Augsburg am Samstag mitteilte, hatte ein Fahrlehrer am Freitagabend in einem Notruf mitgeteilt, einen Mann hinter einem beleuchteten Fenster mit einer Pistole gesehen zu haben. Vorsorglich rückten vier Streifenwagen mit acht Polizeibeamten aus.

Es war jedoch ein Leichtes, den Mann mit der Waffe zu stellen - er entpuppte sich als eine lebensgroße Pappfigur von Pierce Brosnan als James Bond im Dienste ihrer Majestät. Der aufmerksame Fahrlehrer hatte den Wohnungsinhaber just in dem Augenblick beobachtet, als er seinen falschen 007 zur Seite vor das Fenster stellte, um etwas aus einem Schrank zu holen. Die Polizei konnte ruhigen Gewissens wieder abrücken.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Friederike in Bayern: Züge drosseln Tempo - Schul-Dach droht abzuheben - Lkw von Straße gefegt
Sturmtief Friederike erreicht Bayern - genau zum Jahrestag von Orkan Kyrill aus dem Jahr 2007. In unserem Newsblog halten wir Sie auf dem Laufenden.
Friederike in Bayern: Züge drosseln Tempo - Schul-Dach droht abzuheben - Lkw von Straße gefegt
Mit Braubursche nach Berlin: Bayerns Schaufenster für die Welt
Am Freitag beginnt in Berlin die Grüne Woche, 400.000 Besucher werden erwartet. Auch der Freistaat will mit Weißwürsten, Milchbar und regionalem Bier Appetit auf Bayern …
Mit Braubursche nach Berlin: Bayerns Schaufenster für die Welt
Straßenbeiträge sollen fallen - doch es gibt ein Problem
Die umstrittenen Straßenausbaubeiträge sollen fallen - so will es nun auch ganz offiziell die CSU im Landtag. Davon profitieren sollen auch Anlieger, vor deren Haustür …
Straßenbeiträge sollen fallen - doch es gibt ein Problem
Gefahrenstufe 4! Großes Lawinen-Risiko in bayerischen Alpen am Donnerstag
Lawinen sind der Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker sagen wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Gefahrenstufe 4! Großes Lawinen-Risiko in bayerischen Alpen am Donnerstag

Kommentare