In der Nürnberger Innenstadt

Falscher Polizist trifft auf echte Streife

Nürnberg - Als er sich in der Nürnberger Innenstadt als Polizist ausgab, ist ein betrunkener Mann ausgerechnet auf eine richtige Streife getroffen.

Durch Winken mit den Armen hatte der 39-Jährige die beiden Zivilbeamten Dienstagnacht zum Anhalten gebracht und sie dann mit den Worten „Polizei! Verkehrskontrolle“ aufgefordert, ihre Ausweise zu zeigen. Vergebens, wie sich wenig später zeigte, denn letztlich wurden nur seine eigenen Personalien aufgenommen. Die beiden Beamten erstatteten Anzeige wegen Amtsanmaßung.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

ICE steht „brennend“ auf Brücke - aus einem guten Grund
Ein ICE steht auf der Froschgrundsee-Talbrücke bei Weißenbrunn, Rauch steigt aus den Waggons auf, ein spektakulärer Notfall - allerdings nur zu Übungszwecken. 
ICE steht „brennend“ auf Brücke - aus einem guten Grund
Verhängnisvolle Verwechslung: Autofahrer rast in Garten
In Bad Kissingen hat sich ein spektakulärer Unfall ereignet. Ein Autofahrer ist in einen Garten gerast. 
Verhängnisvolle Verwechslung: Autofahrer rast in Garten
Großfahndung nach dieser Mutter: Wohin verschwand die 35-jährige Ahlam?
Vor zwei Monaten ist die 35-jährige Ahlam in Memmingen vermisst, einfach verschwunden. Der Fall ist voller Rätsel. Die Kripo schließt Verbrechen nicht aus. 
Großfahndung nach dieser Mutter: Wohin verschwand die 35-jährige Ahlam?
Zu wenig Geld? Ein Fünftel aller Polizisten in München hat einen Nebenjob
Bekommen Polizisten in Bayern zu wenig Geld? Zahlen des Innenministeriums lassen das vermuten: Fast jeder Siebte von ihnen hat einen Nebenjob.
Zu wenig Geld? Ein Fünftel aller Polizisten in München hat einen Nebenjob

Kommentare