Auf Nummer sicher

Mit Axt an der Tür: Familie will Mieter loswerden doch dieser ist gewappnet

Eine Familie wollte ihren Mieter mit einer Axt loswerden, doch dieser war mit einer Waffe gewappnet. Nun droht ihm zusätzlich eine weitere Anzeige ...

Fürth/Hohenberg an der Eger - Eine Familie aus Fürth wollte ihren Mieter ein für alle Mal loswerden - und scheute dafür auch vor radikalen Mitteln nicht zurück. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, rückte der Vermieter mit einer Axt an dem Haus im oberfränkischen Hohenberg an der Eger an. Doch der Mieter war offensichtlich vorbereitet: Er öffnete die Tür mit einem Knüppel und hielt nach Aussage der Familie auch eine Waffe in den Händen. Er drohte damit, die Familie umzubringen, wie die Polizei weiter mitteilte. Die Parteien trennten sich am Mittwoch dann doch, ohne dass es zur Anwendung von Gewalt kam.

Überraschender Fund in der Wohnung des Mieters

Die Polizei stieß wenig später hinzu, nahm zunächst den Mieter vorläufig fest und durchsuchte dann die Wohnung auf der Suche nach der vermeintlichen Waffe. Die fanden die Polizisten nicht, dafür eine nicht geringe Menge der Droge Crystal Meth. Das bringt dem Mann zusätzlich zu der Anzeige wegen Bedrohung auch eine Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz ein. Auch gegen den Vermieter ermittelt die Polizei - wegen des Versuchs der gefährlichen Körperverletzung.

Unterdessen wurde in München der fairste Mieter 2018 gekürt, wie merkur.de* berichtet.

*merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Axel Heimken (Symbolbild)

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

EU-Gipfel in Salzburg: Jetzt kontrolliert auch Österreich an der Grenze - droht das Verkehrschaos?
Für das EU-Gipfeltreffen werden in Salzburg hohe Sicherheitsmaßnahmen getroffen. Für Reisende bedeutet das: auch Grenzkontrollen in Richtung Österreich.
EU-Gipfel in Salzburg: Jetzt kontrolliert auch Österreich an der Grenze - droht das Verkehrschaos?
Am Alpensteig: Münchner stürzt 40 Meter in die Tiefe - Frau und Tochter müssen alles mitansehen
Tragischer Bergunfall in den Berchtesgadener Alpen: Ein Münchner stürzte am Montag vor den Augen seiner Frau und seiner Tochter in die Tiefe. Zunächst sprach er noch mit …
Am Alpensteig: Münchner stürzt 40 Meter in die Tiefe - Frau und Tochter müssen alles mitansehen
Schock für Fans: Eines der größten Musik-Festivals Bayerns findet nächstes Jahr nicht statt
Das dürfte Fans traurig stimmen: Eines der größten Musik-Festivals Bayerns wird 2019 nicht stattfinden. Das bestätigte der Veranstalter der tz.
Schock für Fans: Eines der größten Musik-Festivals Bayerns findet nächstes Jahr nicht statt
Autobahnbrücke stürzte vor zwei Jahren ein - jetzt sollen drei Ingenieure angeklagt werden 
Vor zwei Jahren stürzte eine Autobahnbrücke in Unterfranken ein. Dabei wurde ein Arbeiter getötet und 14 weitere verletzt. Gegen drei Ingenieure wurde nun Anklage …
Autobahnbrücke stürzte vor zwei Jahren ein - jetzt sollen drei Ingenieure angeklagt werden 

Kommentare