Familiendrama: Mutter will sich und Kinder umbringen

Waldkraiburg  - In der Nacht auf Donnerstag hat sich in Waldkraiburg ein schreckliches Familiendrama ereignet: Eine Mutter hat versucht, sich und ihre zwei Kinder umzubringen. Rettungskräfte fanden sie schwer verletzt.

Familiendrama: Mutter will sich und ihre Kinder töten

Gegen 00.30 Uhr wurde der Notarzt zu verletzten Personen nach Waldkraiburg gerufen. Die Rettungskräfte fanden eine 37-jährige Frau sowie zwei Kinder im Alter von 6 und 11 Jahren verletzt in dem Einfamilienhaus.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei wurde der getrennt lebende 42-jährige Ehemann der 37-jährigen Waldkraiburgerin gegen 00.25 Uhr von seiner Ehefrau angerufen, sie hätte die Kinder und sich selbst verletzt. Beim Eintreffen der Rettungskräfte fand der Ehemann die beiden verletzten Kinder und auch seine verletzte Frau. Die 37-Jährige hatte mit einem Messer sich selbst die Pulsadern aufgeschnitten und ihren elfjährigen Sohn an der Brust verletzt. Der Vater fand den Elfjährigen im Schlafzimmer, den Sechsjährigen im Erdgeschoss. Der Jüngere war zu diesem Zeitpunkt nicht ansprechbar, jedoch nicht bewusstlos. Vermutlich wurde ihm eine unbekannte Menge noch nicht näher zu bezeichneter Tabletten verabreicht.

Die Verletzten wurden stabilisiert und in verschiedenen Kliniken untergebracht. Die Gesamtumstände deuten auf eine Verzweiflungstat der 37-jährigen Frau hin, so die Polizei. Sie ist seit längerer Zeit körperlich erkrankt und psychisch labil. Sie hat wohl die Trennung von ihrem Ehemann nicht verkraftet. Möglicherweise sah sie als einzigen Ausweg die Tötung von ihren Kindern und sich selbst.

Seit den Nachtstunden führt die Kripo Mühldorf intensive Ermittlungen zum Tathergang sowie zu Motiv und Hintergründen der schrecklichen Tat.

Nach neuen Erkenntnissen der ermittelnden Beamten sind mittlerweile alle drei Personen außer Lebensgefahr.

mm

Rubriklistenbild: © FiB/Eß

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bahnsteig nach Oberleitungsschaden evakuiert: Weiter Einschränkungen im Zugverkehr
Wegen einer gerissenen Oberleitung ist der Zugverkehr am Würzburger Hauptbahnhof am späten Sonntagnachmittag bis auf Weiteres eingestellt worden.
Bahnsteig nach Oberleitungsschaden evakuiert: Weiter Einschränkungen im Zugverkehr
Panoramatour mit fatalem Ausgang: Mann (53) fällt vom Rad und stirbt
Ein 53 Jahre alter Teilnehmer der „Panoramatour Oberpfälzer Wald“ ist am Sonntag von seinem Fahrrad gestürzt und und hat sich dabei tödlich verletzt.
Panoramatour mit fatalem Ausgang: Mann (53) fällt vom Rad und stirbt
Unfall auf A6: Mann überschlägt sich mit Auto und stirbt
Ein 71 Jahre alter Autofahrer ist am Sonntagmorgen bei einem Unfall auf der A6 ums Leben gekommen.
Unfall auf A6: Mann überschlägt sich mit Auto und stirbt
Polizei macht Routinefahrt - Plötzlich steht Mann mit Granate vor ihr
Mit einer Granate aus dem Zweiten Weltkrieg hat ein 31-Jähriger  in Aschaffenburg für einen Schockmoment gesorgt. Es drohte die Räumung mehrerer Gebäude.
Polizei macht Routinefahrt - Plötzlich steht Mann mit Granate vor ihr

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.