+
Die Polizei ermittelt gegen den Familienvater 

Polizeieinsatz am Flughafen 

Familienvater erbt Opas Tasche - jetzt ermittelt die Polizei gegen ihn 

Eine gefährliche Überraschung erlebte jetzt ein junger Familienvater mit der Tasche seines Opas. 

München - Ein junger Familienvater erbt die Tasche seines gestorbenen Großvaters, schaut allerdings nie gründlich hinein und nutzt sie dann für eine Flugreise - diese Geschichte endete am Münchner Flughafen mit einem Polizeieinsatz. 

Denn bei der Kontrolle in Terminal 1 fiel Mitarbeitern ein Revolver in der Tasche auf, gut versteckt in einem Innenfach, wie die Polizei am Montag mitteilte. Es handelte sich um einen Minirevolver samt fünf Kleinkaliberpatronen. Der 21-Jährige wusste davon nichts. Trotzdem ermitteln die Beamten nach dem Vorfall vom Samstag gegen den Mann wegen Verstoßes gegen das Waffengesetzes.

dpa 

Münchnerin steigt bei angeblichem Taxifahrer in Auto - plötzlich hält er an 

Meistgelesene Artikel

SEK-Einsatz in Ankerzentrum: Polizei ermittelt gegen Bewohner wegen versuchter Tötung
Am frühen Dienstagmorgen kam es im Ankerzentrum in Bamberg zu einem großen Polizeieinsatz. Bewohner hatten Mitarbeiter und Polizisten angegriffen. Die Polizei ermittelt …
SEK-Einsatz in Ankerzentrum: Polizei ermittelt gegen Bewohner wegen versuchter Tötung
Mordfall Peggy: Haftbefehl wegen Mordes gegen 41-Jährigen erlassen
Jahrelang suchten die Behörden nach dem wirklichen Mörder von Peggy Knobloch (†9). Nun hat es eine Festnahme gegeben. Auch Haftbefehl wurde inzwischen gegen einen …
Mordfall Peggy: Haftbefehl wegen Mordes gegen 41-Jährigen erlassen
Oft sind Senioren die Opfer: Organisierte Banden erbeuten Millionen
Durch organisierte Kriminalität ist in Bayern 2017 ein Schaden von 308 Millionen Euro entstanden. Die meisten Fälle verzeichnet das Landeskriminalamt im Bereich der …
Oft sind Senioren die Opfer: Organisierte Banden erbeuten Millionen
Paketbote blockiert Einbahnstraße: Autofahrer beschweren sich - und ernten kuriose Reaktion
Ein Paketfahrer hat in Kempten andere Autofahrer beleidigt. Zuvor war er aufgefordert worden, seinen Wagen zu bewegen.
Paketbote blockiert Einbahnstraße: Autofahrer beschweren sich - und ernten kuriose Reaktion

Kommentare