+
Die Bilanz der Polizei zum Kehraus: Weniger Alkohol am Steuer.

Kehraus-Bilanz der Polizei: Weniger Alkohol am Steuer

München/Rosenheim - Die Warnungen der Polizei scheinen heuer wenigstens teilweise auf fruchtbaren Boden gefallen zu sein: Zumindest im Süden Oberbayerns gab es weniger Trunkenheitsfahrten zum Faschingsendspurt als im Vorjahr.

Auch die Zahl der Unfälle unter Alkoholeinfluss sei zurückgegangen, berichtete das Polizeipräsidium Oberbayern Süd am Aschermittwoch.

Bei ihren verstärkten Kontrollen zogen die Beamten 54 Autofahrer alkoholisiert aus dem Verkehr, im Vorjahr waren es 90 gewesen. 17 Autofahrer (Vorjahr: 27) mussten sofort den Führerschein abgeben, weil sie durch unsichere Fahrweise auffielen oder mehr als 1,1 Promille Alkohol im Blut hatten. Bei 9 Verkehrsunfällen war Alkohol im Spiel, im Vorjahr waren es noch 12 Unfälle.

mol

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wer hat Sophia gesehen? Von der 28-Jährigen fehlt jede Spur
Wo ist Sophia (28)? Die Polizei Amberg sucht seit dem vergangenen Donnerstag nach der 28-Jährigen Frau. Die Ambergerin ist auf dem Weg von Leipzig nach Nürnberg …
Wer hat Sophia gesehen? Von der 28-Jährigen fehlt jede Spur
Radfahrer von Zug erfasst: 46-Jähriger tot
Beim Zusammenstoß mit einem Zug ist ein 46-jähriger Radfahrer im Kreis Forchheim gestorben. 
Radfahrer von Zug erfasst: 46-Jähriger tot
Junger Motorradfahrer verunglückt tödlich
Ein 22-jähriger Motorradfahrer aus dem Ostallgäu ist am Sonntag bei einem Verkehrsunfall gestorben.
Junger Motorradfahrer verunglückt tödlich
Mann stirbt beim Baden in der Alz
In einer Badeanstalt an der Alz in Truchtlaching im Landkreis Traunstein ist am Samstag ein Mann ums Leben gekommen. Badegäste entdeckten den leblosen Körper des …
Mann stirbt beim Baden in der Alz

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.