Faschingsfeier eskaliert: Finger abgebissen

Hergensweiler - Wenn der Gast mit einer Eisenstange auf den Hausherrn losgeht: Bei einer heftigen Rangelei hat ein Raufbold seinem Gegner den Finger abgebissen.

Nach dem Besuch diverser Faschingsfeiern wollten die Nachtschwärmer den Abend gemeinsam in einem Haus in Hergensweiler (Kreis Lindau) ausklingen lassen. Ein 35-Jähriger geriet mit dem Hausherrn (45) in Streit. Nach einem ersten Handgemenge fuhr der Angreifer davon – nur um kurz darauf mit einer Eisenstange bewaffnet zurück zu kehren. Er brach in das Haus ein und ging wutentbrannt auf den Hausherrn und einen weiteren Gast los. Die wehrten sich nach Kräften, mussten Schläge mit der Eisenstange einstecken und brachten den Angreifer schließlich zu Boden.

Dort liegend biss der 35-Jährige zu und erwischte das vordere Glied des rechten Zeigefingers des 45-Jährigen. Der Verletzte wurde ins Krankenhaus gebracht, der Finger konnte jedoch nicht wieder angenäht werden. Laut dem Polizeipräsidium Schwaben Süd/West muss der Angreifer mit „nicht unerheblichen zivilrechtlichen Folgen“ rechnen.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage
Ein Unwetter war angekündigt worden - doch es kam heftiger als befürchtet. Orkanböen und dicke Regenwolken sind über Bayern hinweggezogen und haben deutliche Spuren …
News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage
Pfaffenhofener Regionalgartenschau war Besuchermagnet
Die Regionalgartenschau „Natur in Pfaffenhofen an der Ilm“ hat mehr als 330 000 Gäste angezogen.
Pfaffenhofener Regionalgartenschau war Besuchermagnet
125-Jahrfeier der Bayern-SPD - kämpferischer Aufruf zum Wahlkampf
Bei der Feier der Bayern-SPD zu ihrer Gründung vor 125 Jahren hat die frühere Landesvorsitzende Renate Schmidt ihre Genossen zu einem engagierten und kämpferischen …
125-Jahrfeier der Bayern-SPD - kämpferischer Aufruf zum Wahlkampf
Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke
Es waren nur wenige Millisekunden, die ein Autofahrer gezwungenermaßen unachtsam war - doch seine Niesattacke hat auf der A73 zu einem Unfall geführt. 
Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke

Kommentare