Tote und Verletzte in den USA: Zug stürzt auf Autobahn

Tote und Verletzte in den USA: Zug stürzt auf Autobahn
+
Das Ergebnis des Alkoholtests laut Polizei: Ein "Wert von weit mehr als 3, näher an 4 Promille".

Fast vier Promille: Führerschein weg

Garmisch-Partenkirchen - Sternhagelvoll am Steuer: In Garmisch-Partenkirchen hat die Polizei eine Autofahrerin (38) mit fast vier Promille erwischt. 

Wie die Polizei mitteilt, ging gegen 17.15 Uhr der Anruf eines besorgten Verkehrsteilnehmers ein. Er beschrieb die Fahrweise der Frau als verdächtig und verkehrsgefährdend.

Sofort wurde eine Streife verständigt. Als die Frau im Ortsteil Partenkirchen auf den Parkplatz eines Supermarktes fuhr, warteten dort schon die Beamten. Sie ließen die Wagenlenkerin ins Röhrchen blasen. Ergebnis laut Polizei: Ein "Wert von weit mehr als 3, näher an 4 Promille".

Wegen dieses extrem hohen Alkoholgehalts wurde die Dame zur Blutentnahme gebeten. Außerdem kassierten die Polizisten ihren Führerschein. Wegen der Trunkenheitsfahrt muss sie nun mit einem Strafverfahren rechnen.

fro

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lawinen-Ticker: Erhebliche Gefahrenlage in den Allgäuer Alpen
Lawinen sind der absolute Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker verraten wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Lawinen-Ticker: Erhebliche Gefahrenlage in den Allgäuer Alpen
Über eine Million wert! Bitcoins könnten Bayern reich machen
Bitcoins sind in diesem Jahr nicht zuletzt wegen ihres Kursanstiegs in die Schlagzeilen geraten. Für die bayerischen Behörden könnte der nun einen warmen Geldregen …
Über eine Million wert! Bitcoins könnten Bayern reich machen
So wird auf bayerischen Skipisten mit Drohnen umgegangen
Immer mehr Skifahrer wollen ihre Abfahrt mit einer Drohne filmen, haben ihre fliegende Kamera aber nicht unter Kontrolle. Die Betreiber der Skigebiete in Bayern …
So wird auf bayerischen Skipisten mit Drohnen umgegangen
Weiße Weihnachten: So stehen die Chancen für Bayern
Am Wochenende hat Bayern sein „weißes Wunder“ erlebt. Wie stehen die Chancen, dass wir das auch am Heiligabend erleben dürfen?
Weiße Weihnachten: So stehen die Chancen für Bayern

Kommentare