+
Im Tierheim Rottach-Egern bahnt sich eine Haseninvasion an! Allein in der letzten Woche wurden dort fünf neue Kaninchen abgegeben.

Wir suchen ein neues Zuhause

München - Unzählige Tiere warten in den Tierheimen auf ein neues Zuhause. Diese Woche sind es vor allem Hasen und Kaninchen, die von ihren überforderten Besitzern abgegeben worden sind. Wir helfen, für sie ein neues Zuhause zu finden.

Im Tierheim Rottach-Egern bahnt sich eine Haseninvasion an! Allein in der letzten Woche wurden dort fünf neue Kaninchen abgegeben. Sieben weitere haben sich bereits angekündigt.

Das erschöpft die derzeitige Kapazität an Plätzen für diese kuschligen Vierbeiner im Tierheim. Denn: In der Winterzeit müssen die Nager in unserem relativ kleinen Nagerhaus untergebracht werden, was sehr schnell zu Engpässen führt, da die Tiere in der kalten Zeit in keines der Freilaufgehege können.

Eines der größeren "Hasenzimmer" ist zudem bereits seit Herbst mit neun jungen Igeln belegt und in einem weiteren großen Käfig haben eine Mäusefamilie mit einem Siebenschläfer ihr vorübergehendes Zuhause gefunden.

Wer sich für einen der süßen Nager aus unserer Fotostrecke interessiert und ihm ein neues Zuhause bieten möchte, kann sich direkt beim Tierheim unter Telefon 0 80 22/54 66 melden.

Diese Tiere wünschen sich ein neuse Zuhause

Vierbeiner suchen ein neues Zuhause

In unserer Serie stellen wir jeden Freitag Tiere aus der Umgebung vor, die ein neues Zuhause suchen. Mit dabei sind die Tierheime in Starnberg , Schongau , München, Rottach-Egern/ Miesbach , Landsberg am Lech, Dachau, Ebersberg , Garmisch-Partenkirchen, Freising, Fürstenfeldbruck und Erding sowie der Sonnenhof in Rottenbuch.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fahrer will Tier ausweichen: Auto überschlägt sich und landet in tiefem Graben
Er wollte offenbar einem Wildtier ausweichen. Doch das hatte für einen Mann und seinen Beifahrer im Landkreis Kulmbach fatale Folgen.
Fahrer will Tier ausweichen: Auto überschlägt sich und landet in tiefem Graben
Nach Unwettern in der Region: Lage hat sich beruhigt
Das Wochenende war voller Sonnenschein - doch am Sonntagabend wird es richtig ungemütlich. Der Deutsche Wetterdienst hat eine amtliche Unwetterwarnung für mehrere …
Nach Unwettern in der Region: Lage hat sich beruhigt
Polizisten greifen bei Schlägerei ein, doch dann eskaliert die Situation völlig
Mehrere Polizisten wollten Sonntagfrüh eine Schlägerei in der Augsburger Innenstadt schlichten. Doch dann wurden die Beamten plötzlich selbst zur Zielscheibe.
Polizisten greifen bei Schlägerei ein, doch dann eskaliert die Situation völlig
Mann setzt sich betrunken ans Steuer und rammt Motorradfahrer - Biker stirbt
Ein Mann hat sich am Samstag ans Steuer seines Wagens gesetzt und zuvor zu tief ins Glas geschaut - das kostete einen Motorradfahrer das Leben. 
Mann setzt sich betrunken ans Steuer und rammt Motorradfahrer - Biker stirbt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.