+
Im Tierheim Rottach-Egern bahnt sich eine Haseninvasion an! Allein in der letzten Woche wurden dort fünf neue Kaninchen abgegeben.

Wir suchen ein neues Zuhause

München - Unzählige Tiere warten in den Tierheimen auf ein neues Zuhause. Diese Woche sind es vor allem Hasen und Kaninchen, die von ihren überforderten Besitzern abgegeben worden sind. Wir helfen, für sie ein neues Zuhause zu finden.

Im Tierheim Rottach-Egern bahnt sich eine Haseninvasion an! Allein in der letzten Woche wurden dort fünf neue Kaninchen abgegeben. Sieben weitere haben sich bereits angekündigt.

Das erschöpft die derzeitige Kapazität an Plätzen für diese kuschligen Vierbeiner im Tierheim. Denn: In der Winterzeit müssen die Nager in unserem relativ kleinen Nagerhaus untergebracht werden, was sehr schnell zu Engpässen führt, da die Tiere in der kalten Zeit in keines der Freilaufgehege können.

Eines der größeren "Hasenzimmer" ist zudem bereits seit Herbst mit neun jungen Igeln belegt und in einem weiteren großen Käfig haben eine Mäusefamilie mit einem Siebenschläfer ihr vorübergehendes Zuhause gefunden.

Wer sich für einen der süßen Nager aus unserer Fotostrecke interessiert und ihm ein neues Zuhause bieten möchte, kann sich direkt beim Tierheim unter Telefon 0 80 22/54 66 melden.

Diese Tiere wünschen sich ein neuse Zuhause

Vierbeiner suchen ein neues Zuhause

In unserer Serie stellen wir jeden Freitag Tiere aus der Umgebung vor, die ein neues Zuhause suchen. Mit dabei sind die Tierheime in Starnberg , Schongau , München, Rottach-Egern/ Miesbach , Landsberg am Lech, Dachau, Ebersberg , Garmisch-Partenkirchen, Freising, Fürstenfeldbruck und Erding sowie der Sonnenhof in Rottenbuch.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ältester Druckmaschinenhersteller der Welt feiert 200-Jähriges
Der Druckmaschinenhersteller Koenig & Bauer musste zuletzt mehrere Krisen überwinden. Nun kann der älteste Druckmaschinenbauer der Welt Jubiläum feiern - dank eines …
Ältester Druckmaschinenhersteller der Welt feiert 200-Jähriges
Schiffshavarie auf der Donau bei Straubing
Ein Gütermotorschiff ist auf der Donau bei Straubing havariert - ein Leck war die Ursache. In einem Feuerwehreinsatz musste Wasser aus dem Schiff gepumpt werden.
Schiffshavarie auf der Donau bei Straubing
Gefahrgutunfall: Fahrer greift zu Trinkflasche
Ein Lastwagenfahrer ist abgelenkt, weil er zur Trinkflasche greift und prallt auf einen Tanklaster - der mit 22 Tonnen Aceton beladen ist. Die Bergung dauert über drei …
Gefahrgutunfall: Fahrer greift zu Trinkflasche
Kompromiss im Streit um nächtlichen Glockenschlag in Pegnitz
Die Pegnitzer Bürger waren sich uneinig: Einige konnten aufgrund des nächtlichen Glockenschlags nicht schlafen, andere wollten ihn aber unbedingt behalten. Nun gibt es …
Kompromiss im Streit um nächtlichen Glockenschlag in Pegnitz

Kommentare