Dicke Luft in München 

Feinstaubbelastung - Hier ist es besonders schlimm

Gute Nachrichten gibt es für ganz Bayern, die Feinstaubbelastung ist im Sommer nicht angestiegen. Einige Plätze in München sind aber nach wie vor stark verschmutzt. 

Augsburg - Durchatmen im Sommer: Auch im August ist die Feinstaubbelastung in Bayern auf niedrigem Niveau geblieben. Nach Angaben des Landesamts für Umwelt in Augsburg vom Freitag wurde der Tagesgrenzwert von 50 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft wie in den vergangenen Monaten nur an fünf Stationen im Freistaat an mehr als 18 Tagen überschritten. Dort änderte sich auch die Zahl der Überschreitungen nicht. 

Spitzenreiter ist mit 24 Tagen nach wie vor die Messstation Stachus in München, gefolgt vom Stadtring-Süd in Würzburg mit 23 Tagen, von der Von-der-Tann-Straße in Nürnberg mit 22 Tagen, der Landshuter Allee in München mit 20 Tagen und der Karlstraße in Augsburg mit 19 Tagen. Im Jahr sind 35 Überschreitungen erlaubt. Dicke Luft hatte es vor allem im Winter gegeben.

München reagierte auf die Feinstaubbelastung mit einem Diesel-Fahrplan. Grünen-Abgeordneten Janecek geht das nicht weit genug, er schlägt vor eine City-Maut einzuführen

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Polizei macht schockierenden Fund bei Fernbus-Kontrolle - sofortige Verhaftung
Bei der Kontrolle eines Fernbusses hat die Polizei einen schockierenden Fund gemacht. Für einen Fahrgast klickten noch an Ort und Stelle die Handschellen.
Polizei macht schockierenden Fund bei Fernbus-Kontrolle - sofortige Verhaftung
Überlebenskampf am Gleis: Frau kriecht drei Stunden, bis sie jemand bemerkt
Eine Frau hat sich an einem Bahnübergang in Euerdorf schwer an den Beinen verletzt. Drei Stunden lang versuchte sie, jemanden auf sich aufmerksam zu machen.
Überlebenskampf am Gleis: Frau kriecht drei Stunden, bis sie jemand bemerkt
Berg im Allgäu bricht auseinander: Gigantischer Felssturz droht - Spektakuläres Video
Ein gigantischer Felssturz droht im Allgäu: Am Hochvogel hat sich ein Spalt im Gestein gefährlich geweitet. Forscher warnen vor den Gefahren - und überwachen das …
Berg im Allgäu bricht auseinander: Gigantischer Felssturz droht - Spektakuläres Video
Tattoo-Streit: Gericht verbietet Polizist Aloha-Schriftzug
Weil ihm das Polizeipräsidium die Tätowierung verbot, zog ein Oberkommissar vor Gericht. Das bestätigte nun, dass die Unterarme des Polizisten frei bleiben müssen.
Tattoo-Streit: Gericht verbietet Polizist Aloha-Schriftzug

Kommentare