Schuljahr in Bayern ist zuende

Ferien! 1,5 Millionen Schüler bekommen Zeugnisse

München - Endlich Ferien: Etwa 1,5 Millionen Schüler in Bayern haben am Freitag ihre Zeugnisse bekommen.

Damit ist das Schuljahr geschafft und sie können sich auf sechswöchige Sommerferien freuen. Der Bayerische Elternverband hatte dabei zu Gelassenheit am Zeugnistag geraten: Der genaue Blick auf Zeugnis und schlechte Noten könnten durchaus ein wenig warten. „Einige Schülerinnen und Schüler werden aber die Ferien nutzen müssen, um Lücken zu schließen und nächstes Jahr erfolgreicher sein zu können“, sagte der Vorsitzende des Bayerischen Philologenverbands (bpv), Max Schmidt.

Er kritisierte zugleich die Einstellungssituation für Lehrer: „Für viele Nachwuchslehrkräfte, die ihre Abschlussprüfung mit besten Noten bestanden haben, gibt es keine schönen Ferien: Bei nur 350 Neueinstellungen zum kommenden Schuljahr werden Hunderte von sehr gut ausgebildeten Lehrkräften an unseren bayerischen Gymnasien nicht unterrichten können, obwohl sie dringend gebraucht werden. Das ist äußerst bitter.“ Dem Kultusministerium zufolge kommen am 15. September etwa 109 000 Abc-Schützen in die Schule.

Angesichts des großen Zustroms von schulpflichtigen Asylbewerbern mit oft keinen oder nur schlechten Deutschkenntnissen forderte der Verband erneut eine „Task Force Flüchtlinge“ mit speziell geschulten Lehrern, die schnell und unkompliziert eingesetzt werden können.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Autofahrer wird von Krankenwagen eingeparkt - und fährt ihn weg
Ein Autofahrer ist in Fürth ausgerastet, weil Sanitäter seinen Wagen zugeparkt hatten. Er schnappte sich die Schlüssel und fuhr das Rettungsfahrzeug weg. Dabei beließ er …
Autofahrer wird von Krankenwagen eingeparkt - und fährt ihn weg
Polizei zerschlägt mutmaßlichen Schlepper-Ring
Mehrere Jahre waren die Ermittler der Bande auf der Spur. Nun haben sie 18 Verdächtige festgenommen, die als Schlepper Flüchtlinge nach Europa brachten. 
Polizei zerschlägt mutmaßlichen Schlepper-Ring
Anklage fordert härteres Urteil für Schleuser
In dem Prozess um drei Schleuser in Traunstein legte die Anklage nun Revision ein. Die Staatsanwaltschaft München fordert ein härteres Urteil. 
Anklage fordert härteres Urteil für Schleuser
Flaschensammler löst Polizeieinsatz aus
Der 80-jährige Mann hatte sich einen gefährlichen Ort zum Flaschensammeln ausgesucht und löste dadurch einen Polizeieinsatz aus. 
Flaschensammler löst Polizeieinsatz aus

Kommentare