Versehen der Eltern

Sechsjähriger Bub musste trotz Ferien zur Schule 

Landshut - Trotz Ferien haben Eltern ihr sechsjähriges Kind in die Schule geschickt. Der Bub stand vor verschlossenen Türen, erst die Polizei konnte ihm weiterhelfen.

Eltern in Niederbayern haben ihren sechsjährigen Bub in der Ferienzeit zur Schule geschickt. Der Junge habe am Dienstagmorgen vor verschlossenen Türen seiner Grundschule in Landshut gestanden, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Da der Sechsjährige nicht mehr weiter wusste, ermittelten die Beamten seine Adresse und brachten ihn nach Hause.

Die Eltern hatten offensichtlich nicht gewusst, dass in Bayern derzeit Pfingstferien sind. Jetzt freut sich der Bub auf die restliche Ferienzeit.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke
Es waren nur wenige Millisekunden, die ein Autofahrer gezwungenermaßen unachtsam war - doch seine Niesattacke hat auf der A73 zu einem Unfall geführt. 
Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke
Autofahrerin prallt mit Wagen gegen Hauswand und stirbt
Bei einem schweren Unfall am Samstagnachmittag ist eine Frau ums Leben gekommen. Die 63-Jährige war in Regensburg gegen eine Hauswand gefahren.
Autofahrerin prallt mit Wagen gegen Hauswand und stirbt
Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Ein Auto ist im Kreis Dillingen in die Donau gefahren. Taucher fanden am Samstagnachmittag die Fahrerin im Wageninneren.
Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen
Es ist das größte Hüttenbauprojekt, das die Alpenverein-Sektion Oberland je in Angriff genommen hat: Ab September wird die Falkenhütte im Karwendel für 6,3 Millionen …
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen

Kommentare