Erkrankungswelle

Zeltlager: 40 Kinder kriegen Brechdurchfall

Mödingen - 40 Kinder sind in einem Zeltlager in Schwaben an Brechdurchfall erkrankt.

Sechs von ihnen kamen zur Überwachung in eine Klinik, teilte die Polizei am Dienstag mit. Die Ursache für die Erkrankungswelle am Montagabend war zunächst unklar. Das Gesundheitsamt untersucht Lebensmittelproben.

Nach den Polizeiangaben hatten sich an dem Ferienlager in Mödingen (Kreis Dillingen an der Donau) 70 Kinder im Alter zwischen 8 und 14 Jahren sowie 26 Betreuer beteiligt. Die Gruppe stammt aus der Nähe des baden-württembergischen Sindelfingen (Kreis Böblingen).

Zwei der sechs am stärksten betroffenen Kinder wurden im Laufe des Vormittags bereits wieder aus der Klinik entlassen. Die vier weiteren sollten von ihren Eltern noch am Dienstag abgeholt werden. Das Zeltlager sollte der Polizei zufolge ebenfalls am Dienstag geräumt und die Gruppe mit Bussen nach Hause gefahren werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Niederbayern: Frau jagt Haus ihres Ex-Mannes in die Luft - und stirbt fast selbst dabei
Sie brach mit einer Art Axt ein Fenster auf, stieg in das Haus, das ihr Ex-Mann samt Sohn bewohnt, und verursachte eine Explosion. Zum Glück für die Frau wurde sie dabei …
Niederbayern: Frau jagt Haus ihres Ex-Mannes in die Luft - und stirbt fast selbst dabei
Bürgerentscheid: Kaufbeuren entscheidet sich gegen Moschee
In Kaufbeuren haben sich die Wähler im Rahmen eines Bürgerentscheids gegen eine Grundstücksvergabe für eine neue Moschee entschieden.
Bürgerentscheid: Kaufbeuren entscheidet sich gegen Moschee
Hartes Wochenende für Retter: Mehrere junge Menschen sterben auf Bayerns Straßen
Das Schlimmste für Retter ist, wenn sie voller Adrenalin zu einer Unfallstelle kommen - und nicht mehr helfen können. Genau das ist an diesem Wochenende viel zu oft …
Hartes Wochenende für Retter: Mehrere junge Menschen sterben auf Bayerns Straßen
Nach Streit mit Kunden: Mitarbeiter von Burger-King-Restaurant stirbt
Nach einer Auseinandersetzung mit Gästen eines Nürnberger Schnellrestaurants ist am Sonntag ein Sicherheitsmitarbeiter gestorben.
Nach Streit mit Kunden: Mitarbeiter von Burger-King-Restaurant stirbt

Kommentare