+
Die beginnende Sommerreisesaison in Deutschland hat am Wochenende zu den ersten längeren Staus im Freistaat geführt.

Ferienstart sorgt für Staus auf Autobahnen

München - Die beginnende Sommerreisesaison in Deutschland hat am Wochenende zu den ersten längeren Staus im Freistaat geführt.

„Es herrscht ordentlich Verkehr auf Bayerns Straßen. Die typischen Urlaubsrouten in den Süden sind schon voll seit heute Morgen“, sagte eine Sprecherin des ADAC am Samstagmittag in München. Insbesondere die Autobahnen 3, 9, 8 und 96 seien von Staus betroffen. Auch im Großraum um München ging es zeitweise nur noch stockend voran.

Im benachbarten Ausland war der starke Urlaubsverkehr aus den nördlichen Bundesländern ebenfalls zu spüren. Sowohl die Brennerautobahn Richtung Süden als auch der Grenztunnel Füssen seien am Limit, sagte die Verkehrsexpertin: „Da kann man nur empfehlen, unter der Woche in die Ferien zu fahren, um staufrei an den Urlaubsort zu kommen.“ Inzwischen haben in insgesamt zehn Bundesländern die Sommerferien begonnen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die letzten zwei Wölfe: Parkverwaltung ist den Tieren auf der Spur
So wie es aussieht, neigt sich die Wolfssuche dem Ende zu: Von den insgesamt sechs entlaufenen Wölfen sind nur noch zwei nicht gefasst. Über den Aufenthaltsort der Tiere …
Die letzten zwei Wölfe: Parkverwaltung ist den Tieren auf der Spur
Zwei Splitterbomben in Neutraubling gefunden
Nach dem Fund von vier zehn Kilogramm schweren Splitterbomben vergangene Woche, wurden bei einer weiteren Absuche in Neutraubling im Landkreis Regensburg erneut zwei …
Zwei Splitterbomben in Neutraubling gefunden
Nach dem trüben Wochenende: Spätsommer kommt zurück - aber nur kurz
Pünktlich zum Wochenende hat sich der goldene Herbst verabschiedet - dicke Wolkenfronten, und die Temperaturen sanken mancherorts auf unter 10 Grad. Aber jetzt soll es …
Nach dem trüben Wochenende: Spätsommer kommt zurück - aber nur kurz
Es gibt wieder mehr Honig
36,1 Kilogramm Honig haben die bayerischen Imker dieses Jahr im Schnitt pro Bienenvolk geerntet. Eine Menge, mit der sie zufrieden sind – obwohl im Frühjahr viele Blüten …
Es gibt wieder mehr Honig

Kommentare