+
Symbolbild

Kundenzahl verdreifacht

Fernbus-Boom: 1,8 Millionen Fahrgäste in Bayern

Die Marktliberalisierung hat einen Fernbus-Boom ausgelöst. Die Zahl der Fernbus-Passagiere hat sich in Bayern im Jahr 2013 verdreifacht.

Hätten im Jahr vor der Liberalisierung des Fernbusmarktes lediglich 600.000 Menschen im Freistaat Fernbusangebote genutzt, so seien es 2013 rund 1,8 Millionen gewesen, berichtete das Statistische Landesamt am Dienstag in Fürth. Mit der Liberalisierung des Linienverkehrs am 1. Januar 2013 war vor allem die Zahl der innerdeutschen Busverbindungen deutlich gestiegen. Im Schnitt legten Fernbuspassagiere im Jahr 2013 eine Entfernung von 211,9 Kilometer zurück, berichteten die Landestatistiker. Bundesweit verzeichneten die Fernbusanbieter 8,2 Millionen Fahrgäste im Jahr 2013.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Doppelmord in Traunreut: Hier schaut der Verdächtige einfach zu
Während Samstagnacht ein Großaufgebot in Traunreut nach einem Unbekannten suchte, der in der Kneipe Hex-Hex ein Blutbad angerichtet hatte, stand der mutmaßliche Täter …
Doppelmord in Traunreut: Hier schaut der Verdächtige einfach zu
Zug-Kollision nahe Augsburg Hauptbahnhof: Strecke wieder frei
In der Nähe des Augsburger Hauptbahnhofes sind am Montagmittag zwei Züge zusammengestoßen. Ein Lokführer wurde verletzt, die Ursache für den Unfall steht nun fest. Die …
Zug-Kollision nahe Augsburg Hauptbahnhof: Strecke wieder frei
Prozess: Ehestreit wegen Küsschen-Mail eskaliert - Frau tot
Eine zu Wutausbrüchen neigende Frau ist vollkommen ausgerastet, als ihr Ehemann sie mit einer Küsschen-Mail eines fremden Mannes konfrontiert hat. Der Streit endete in …
Prozess: Ehestreit wegen Küsschen-Mail eskaliert - Frau tot
Mädchenrealschule in Rosenheim evakuiert
Großeinsatz an der Mädchenrealschule in Rosenheim: Am Vormittag musste die Schule evakuiert werden, weil 20 Schülerinnen über Atemwegsprobleme klagten. 
Mädchenrealschule in Rosenheim evakuiert

Kommentare