+
Die Feuerwehrleute haben verhindert, dass das Feuer auf benachbarte Gebäude übergriff.

Fernseher implodiert - Einfamilienhaus brennt ab

Höchstadt a. d. Aisch - Ein implodierter Fernseher hat in Höchstadt a. d. Aisch ein Feuer in einem Einfamilienhaus ausgelöst und rund 300 000 Euro Schaden verursacht.

Der 53 Jahre alte Hausbesitzer und seine beiden 14 und 16 Jahre alten Töchter konnten sich nach Polizeiangaben mit leichten Rauchvergiftungen ins Freie retten. Das Feuer habe sich rasend schnell ausgebreitet und sei sofort außer Kontrolle geraten. Als die Feuerwehr eintraf, schlugen die Flammen bereits aus den Fenstern des Hauses. Die Feuerwehrleute verhinderten, dass das Feuer auf benachbarte Gebäude übergreifen konnte. Das Haus ist nicht mehr bewohnbar.

lby

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fotofalle im Wald macht diese Aufnahme - Forscher begeistert
Im Spessart ist ein seltener Gast gesichtet worden. Es ist nicht das erste Mal, dass das scheue Tier auch jenseits des Bayerischen Waldes dokumentiert werden kann. …
Fotofalle im Wald macht diese Aufnahme - Forscher begeistert
Armut: So viele Kinder leben in der Region von Hartz IV
Es ist alarmierend, wie viele Kinder in Deutschland in armen Verhältnissen leben müssen. Wie es in der Region und in Bayern aussieht, haben wir in einer Tabelle …
Armut: So viele Kinder leben in der Region von Hartz IV
Frau vergewaltigt, gequält, lebendig verscharrt: Täter 30 Jahre später gefasst
Im Januar 1988 widerfuhr einer jungen Frau etwas Grausames: Ein bislang Unbekannter missbrauchte sie stundenlang, stach auf sie ein und verscharrte sie danach im Wald - …
Frau vergewaltigt, gequält, lebendig verscharrt: Täter 30 Jahre später gefasst
Plötzlich gebremst: Beifahrerin stirbt bei Verkehrsunfall
Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 2 ist eine 65-jährige Frau gestorben. Wie die Polizei am Dienstagmorgen mitteilte, war sie am Montagabend als Beifahrerin …
Plötzlich gebremst: Beifahrerin stirbt bei Verkehrsunfall

Kommentare