Royal Baby III ist da! Herzogin Kate und Kind wohlauf

Royal Baby III ist da! Herzogin Kate und Kind wohlauf

Bei Festnahme

Betrunkener schlägt Polizist k.o.

Mainburg - Heftig gewehrt hat sich ein Betrunkener, als ihn Polizisten in Niederbayern in Gewahrsam nehmen wollten - so heftig, dass ein Beamter bewusstlos zu Boden ging und ins Krankenhaus musste.

Der betrunkene Mann hatte in der Nacht zum Sonntag mehrfach versucht, in eine Diskothek in Mainburg (Landkreis Kelheim) zu kommen, wie die Polizei am Montag berichtete. Nachdem ihm ein Platzverweis erteilt worden war, drohte er dennoch zur Disco zurückzukehren. Daraufhin entschieden sich die Beamten, den 28-Jährigen in Gewahrsam zu nehmen.

Im Polizeigebäude leistete der Mann dann erheblichen Widerstand und trat einem 30 Jahre alten Beamten nach Darstellung der Polizei mit dem Fuß ins Gesicht. Der Polizist brach bewusstlos zusammen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Gegen den 28-Jährigen wird wegen gefährlicher Körperverletzung und Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bayern droht rasanter Temperatursturz - wann es richtig bergab geht
Noch ist es April - aber wettermäßig standen in Bayern die Zeichen schon auf Sommer. Mit der Herrlichkeit dürfte es jedoch demnächst vorbei sein.
Bayern droht rasanter Temperatursturz - wann es richtig bergab geht
Freizeitcenter geht in Flammen auf - Ermittler stehen vor einem Rätsel
Mitten in der Nacht bricht in einem Freizeitcenter in Kulmbach ein Feuer aus.  Nun suchen die Ermittler nach der Brandursache.
Freizeitcenter geht in Flammen auf - Ermittler stehen vor einem Rätsel
Auto-Innenraum mit Hochdruckreiniger gesäubert: Jetzt ein Fall für die Polizei
Ein junger Mann macht vor, wie die Innenreinigung eines Autos zum Werkstatt-Fall wird. Nun hat der Vorfall ein Nachspiel.
Auto-Innenraum mit Hochdruckreiniger gesäubert: Jetzt ein Fall für die Polizei
Bayerischer Tourengeher stürzt 100 Meter tief - schwer verletzt
Im Zillertal hat sich ein Skitourengeher aus Erlangen am Sonntag bei einem 100-Meter-Sturz schwer verletzt. Der 38-Jährige war ohne Skier an einem Grat ausgerutscht.
Bayerischer Tourengeher stürzt 100 Meter tief - schwer verletzt

Kommentare