Festnahme fast verschlafen

Rosenheim - Ein Mann in Rosenheim hat in der Nacht zum Samstag beinahe seine eigene Festnahme verschlafen. Geweckt von Polizeibeamten stellte sich der Mann nämlich als wahre Fundgrube an Delikten heraus:

Eine Tankstellenmitarbeiterin hatte der Polizei einen Autofahrer gemeldet, der mit offener Fahrertüre eingeschlafen war. Wie die Polizei mitteilte, schlief 37-Jährige noch friedlich, als die Beamten eintrafen. Er wurde erst vom grellen Taschenlampenlicht geweckt.

Weil er den Beamten seinen ungewöhnlichen Schlafplatz nur sehr konfus erklären konnte, überprüfte die Polizei die Identität des Mannes. Beim Fingerabdruck-Abgleich stellte sich heraus, dass der Bruckmühler per Haftbefehl gesucht wurde. Außerdem hatte er Rauschgift, gefälschte Autokennzeichen und ein verbotenes Einhandmesser dabei. Einen Führerschein hatte er dagegen nicht und das Auto gehörte auch nicht ihm. Die Besitzerin des Twingos hatte keine Ahnung, dass der Mann ihr Auto entwendet hatte.

Die Kennzeichen, die sich am Auto befanden, hatte der 37-Jährige übrigens auch geklaut: Er hatte sie von einem typgleichen Pkw abgeschraubt - warum, ist allerdings noch unklar.

Der Bruckmühler wurde in die JVA Bernau gebracht. Er muss sich wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Verstoßes gegen das Waffengesetz und das Betäubungsmittelgesetz, Kennzeichendiebstahls, Urkundenfälschung sowie des unbefugten Gebrauchs des Fahrzeugs verantworten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lawinen-Ticker: Nur in Allgäuer Alpen erhebliche Gefahr
Lawinen sind der absolute Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker verraten wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Lawinen-Ticker: Nur in Allgäuer Alpen erhebliche Gefahr
Wer kennt diesen Mann? Polizei veröffentlicht Foto nach Raub
Ein bewaffneter Mann hat am Donnerstagabend eine Tankstelle in Eggenfelden überfallen. Jetzt hat die Polizei ein Foto veröffentlicht.
Wer kennt diesen Mann? Polizei veröffentlicht Foto nach Raub
Rätsel nach Fund von Frauenleiche gelöst
Wer ist die Frau? Und woran starb sie? Diese Fragen waren nach dem Fund einer Leiche im Landkreis Kelheim offen. Inzwischen hat die Polizei sie wohl geklärt.
Rätsel nach Fund von Frauenleiche gelöst
Straße nach Lkw-Unfall stundenlang gesperrt
Ein Lkw-Fahrer ist bei einem Unfall auf der Bundesstraße 14 in der Nähe von Gebenbach (Landkreis Amberg-Sulzbach) schwer verletzt worden.
Straße nach Lkw-Unfall stundenlang gesperrt

Kommentare