Festnahme nach Mord in Wohnheim

Aschaffenburg - Nach tödlichen Schlägen gegen einen Bewohner eines Übergangswohnheims in Aschaffenburg ist ein 38 Jahre alter Tatverdächtiger festgenommen worden. Der Polizei ist der Mann bestens bekannt.

Den Ermittlungen zufolge war es im Zimmer des 48-Jährigen zu einem Streit mit dem jüngeren Mann gekommen, wie das Polizeipräsidium Unterfranken in Würzburg am Montag mitteilte. Zuvor sollen beide zusammen mit anderen Personen reichlich Alkohol konsumiert haben.

Bei dem Streit soll der Beschuldigte am vergangenen Mittwoch den 48-Jährigen geschlagen und getreten haben. Das Opfer - ein slowakischer Staatsangehöriger - klagte am vergangenen Donnerstag zunächst über Bauchschmerzen und wurde am Nachmittag tot in seinem Zimmer aufgefunden.

Die Obduktion ergab, dass der 48-Jährige infolge stumpfer Gewalt gegen den Oberkörper gestorben war. Der Tatverdächtige wurde in der Silvesternacht von Zivilfahndern in Aschaffenburg gefasst. Der Mann aus dem Raum Aschaffenburg sei der Polizei bestens bekannt, hieß es.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Bei Überholmanöver: Motorradfahrer kracht mit voller Wucht in Auto - und stirbt
Bei einem Überholmanöver kam ein Motorradfahrer (47) aus Mühldorf in Seebruck ums Leben. Der Aufprall war so stark, dass beide Fahrzeuge total beschädigt wurden.
Bei Überholmanöver: Motorradfahrer kracht mit voller Wucht in Auto - und stirbt
„Viele Gesetze verdanken wir Frauen“
Urusula Männle war eine der ersten Frauen im Bundestag. Sie berichtet, wie  sehr Frauen in der Politik kämpfen müssen - damals und heute. 
„Viele Gesetze verdanken wir Frauen“
Bayan und die Liebe: „Verlieben kann man sich überall“
Bayan Alrazzah ist 21 und kommt aus Aleppo in Syrien. Vor zwei Jahren ist er allein nach Deutschland geflüchtet. Für den Münchner Merkur führt er ein Tagebuch über …
Bayan und die Liebe: „Verlieben kann man sich überall“
Tragische Verkettung: Mann will verletzte Katze retten - dann geht alles schief
Erst fuhr ein Mann aus Thüringen eine Katze mit dem Auto an, dann versuchte er sie zu retten. Doch alles lief völlig schief.
Tragische Verkettung: Mann will verletzte Katze retten - dann geht alles schief

Kommentare