Tiertransporter auf eisglatter Fahrbahn verunglückt

Feuchtwangen - Ein mit 24 Jungbullen beladener Tiertransporter ist am Autobahnkreuz Feuchtwangen (Landkreis Ansbach) auf eisglatter Fahrbahn ins Schlingern geraten und verunglückt.

Ein Jungtier sei in dem umgekippten Anhänger verendet, teilte die Polizei Ansbach mit. Die übrigen Bullen hätten den Unfall weitgehend unverletzt überstanden. Wegen der aufwändigen Bergung des umgekippten Anhängers war die Abbiegespur für rund fünf Stunden gesperrt.

Nach Erkenntnissen der Polizei war dem Tiertransporter eine vereiste Pfütze auf der engen Abbiegeschleife zum Verhängnis geworden. Diese hatte sich gebildet, als in der Kurve von der Dachplane eines anderen Lastwagens Wasser auf die Straße geschleudert wurde und dort in kurzer Zeit gefror. Der Tiertransporter, der von der Autobahn A6 Nürnberg Heilbronn auf die Autobahn A7 Würzburg-Ulm wechseln wollte, sei auf der glatten Fahrbahn nach rechts gerutscht. “Dabei hat sich der Anhänger mit dem Jungbullen aufgeschaukelt und ist kurz darauf umgefallen“, berichtete eine Ansbacher Polizeibeamtin.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

News-Ticker: Reisende in Zug gefangen - Baum fällt auf Mann und Kind
Ein Unwetter war angekündigt worden - doch es kam heftiger als befürchtet. Orkanböen und dicke Regenwolken sind über Bayern hinweggezogen und haben deutliche Spuren …
News-Ticker: Reisende in Zug gefangen - Baum fällt auf Mann und Kind
Unwetter über München bringt S-Bahn komplett aus der Spur
Am Freitagabend ist ein heftiges Unwetter über München hinweggezogen. Die S-Bahn musste wegen umgefallener Bäume den Verkehr einstellen. Gefährlich kann es in der Nacht …
Unwetter über München bringt S-Bahn komplett aus der Spur
See soll verkauft werden und Hans Söllner will etwas dagegen unternehmen
Derzeit stehen im oberbayerischen Bad Reichenhall der Thumsee und das zugehörige Gasthaus zum Verkauf. Liedermacher Hans Söllner fordert seine Fans zum Handeln auf.
See soll verkauft werden und Hans Söllner will etwas dagegen unternehmen
Horror-Unfall: Seil von Freefall-Tower in Freizeitpark abgerissen
Wegen eines Risses an einem Stahlseil sackte bei einen Freefall-Tower im Freizeit-Land Geiselwind das Fahrgeschäft ab. Dabei wurden 13 Kinder leicht verletzt.
Horror-Unfall: Seil von Freefall-Tower in Freizeitpark abgerissen

Kommentare