Wegen eines Schwelbrands wurden am Freitagabend Teile des Nürnberger Hauptbahnhofs abgesperrt.
1 von 11
Wegen eines Schwelbrands wurden am Freitagabend Teile des Nürnberger Hauptbahnhofs abgesperrt.
Wegen eines Schwelbrands wurden am Freitagabend Teile des Nürnberger Hauptbahnhofs abgesperrt.
2 von 11
Wegen eines Schwelbrands wurden am Freitagabend Teile des Nürnberger Hauptbahnhofs abgesperrt.
Wegen eines Schwelbrands wurden am Freitagabend Teile des Nürnberger Hauptbahnhofs abgesperrt.
3 von 11
Wegen eines Schwelbrands wurden am Freitagabend Teile des Nürnberger Hauptbahnhofs abgesperrt.
Wegen eines Schwelbrands wurden am Freitagabend Teile des Nürnberger Hauptbahnhofs abgesperrt.
4 von 11
Wegen eines Schwelbrands wurden am Freitagabend Teile des Nürnberger Hauptbahnhofs abgesperrt.
Wegen eines Schwelbrands wurden am Freitagabend Teile des Nürnberger Hauptbahnhofs abgesperrt.
5 von 11
Wegen eines Schwelbrands wurden am Freitagabend Teile des Nürnberger Hauptbahnhofs abgesperrt.
Wegen eines Schwelbrands wurden am Freitagabend Teile des Nürnberger Hauptbahnhofs abgesperrt.
6 von 11
Wegen eines Schwelbrands wurden am Freitagabend Teile des Nürnberger Hauptbahnhofs abgesperrt.
Wegen eines Schwelbrands wurden am Freitagabend Teile des Nürnberger Hauptbahnhofs abgesperrt.
7 von 11
Wegen eines Schwelbrands wurden am Freitagabend Teile des Nürnberger Hauptbahnhofs abgesperrt.
Wegen eines Schwelbrands wurden am Freitagabend Teile des Nürnberger Hauptbahnhofs abgesperrt.
8 von 11
Wegen eines Schwelbrands wurden am Freitagabend Teile des Nürnberger Hauptbahnhofs abgesperrt.

Viele Reisende betroffen

Feuer-Aufregung in Nürnberg: Zwei verletzte Bahnmitarbeiter

Wegen eines Brands ist am Freitagabend ein Teil des Nürnberger Hauptbahnhofs abgesperrt worden.

Nürnberg - Großeinsatz für die Nürnberger Feuerwehren am Freitagabend am Hauptbahnhof. Anscheinend hat eine Brandmeldeanlage den Alarm ausgelöst. Später wurde dann eine unklare Rauchentwicklung in der Osthalle festgestellt. Der Bereich wurde großräumig abgesperrt und geräumt, inklusive der Geschäfte. Leichte Rauchschwaden waren aus dem Dachbereich des Bahnhofs sichtbar.

Später herrschte dann Klarheit: Wie ein Sprecher der Nürnberger Bundespolizei unserer Onlineredaktion gegen 22 Uhr sagte, gab es tatsächlich einen Schwelbrand, der zunächst schwer zu lokalisieren war. Dieser konnte inzwischen gelöscht werden - die Sperrung der Osthalle war aber am späten Abend noch aufrecht.

Nach Angaben der Feuerwehr sind bei dem Brand außerdem zwei Bahnmitarbeiter verletzt worden. Sie erlitten Rauchvergiftungen und wurden von Sanitätern versorgt.

lin/dpa

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Vergrabene Frauenleiche in Waldstück bei Kienberg: Sohn gesteht Tötung
Am Mittwochnachmittag wurde in einem Waldstück im zwischen Schnaitsee und Kienberg in Oberbayern eine Frauenleiche gefunden. Indizien deuteten ein Gewaltdelikt und die …
Vergrabene Frauenleiche in Waldstück bei Kienberg: Sohn gesteht Tötung
Schlossgebäude im Allgäu in Brand - mehrere 100.000 Euro Schaden
Ein spektakulärer Brand hat im Ostallgäu einen Riesenschaden angerichtet: In Waal bei Buchloe stand ein Nebengebäude eines Schlosses in Flammen.
Schlossgebäude im Allgäu in Brand - mehrere 100.000 Euro Schaden
Frau findet sterbenden Ehemann in brennendem Schuppen
Todesdrama im Landkreis Schwandorf: Als ihre Scheune in Brand geriet, hastete eine Frau hinein - und fand dort ihren sterbenden Ehemann.
Frau findet sterbenden Ehemann in brennendem Schuppen
Feuer in Rosenheim: Wohncontainer brennen lichterloh
Brand in Rosenheim: Am frühen Samstagmorgen sind in der Königsseestraße Bau- und Wohncontainer in Flammen geraten.
Feuer in Rosenheim: Wohncontainer brennen lichterloh

Kommentare