+
Mit der Drehleiter versuchen Feuerwehrmänner, den Brand zu löschen.

Feuer in Fachwerkhaus: Frau stirbt in Flammen

Metten/Straubing  - Gruseliger Fund: Beim Löschen eines Brands in einem Fachwerkhaus haben Feuerwehrmänner am Mittwoch eine Frauenleiche entdeckt. Damit ist auch ein Vermisstenfall gelöst.

Bei einem Feuer in einem historischen Gebäude im niederbayerischen Metten (Landkreis Deggendorf) ist am Mittwoch eine Frau ums Leben gekommen. Die 73-Jährige lebte in der Dachgeschosswohnung des Fachwerkhauses aus dem 17. Jahrhundert. Dort war auch das Feuer ausgebrochen.

Die Ursache habe allerdings zunächst nicht festgestellt werden können, berichtete die Polizei in Straubing. Da das Gebäude völlig zerstört wurde, gingen die Ermittler von einem Schaden von bis zu einer halben Million Euro aus. Als die Einsatzkräfte gegen 11.00 Uhr informiert wurden, stand das Dach des 360 Jahre alten Hauses bereits lichterloh in Flammen. Die Feuerwehr konnte das zweistöckige Fachwerkhaus lediglich noch kontrolliert niederbrennen lassen.

Die Bilder der Löscharbeiten

Fachwerkhaus in Flammen

Von einer Drehleiter aus hatten die Helfer die Leiche im Bett des Schlafzimmers im Dachgeschoss entdeckt. Wegen der großen Hitze konnten die Feuerwehrmänner die Tote allerdings erst nach einiger Zeit bergen. Die Kripo beauftragte einen Gutachter, die Brandursache zu klären.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hageljäger in Bayern: So  „impfen“ sie die Gewitterwolken
Wenn Georg Vogl in die Luft geht, braut sich am Himmel etwas zusammen. Der 59-Jährige ist Hagelflieger. In 2000 Metern Höhe „impft“ er Gewitterwolken mit Silberjodid. …
Hageljäger in Bayern: So  „impfen“ sie die Gewitterwolken
Knapp 1,4 Millionen Besucher beim Gäubodenvolksfest in Straubing
Fast 1,4 Millionen Menschen haben das Gäubodenvolksfest in Straubing besucht. Das entspricht etwa den Zahlen der vergangenen Jahre, wie eine Sprecherin der …
Knapp 1,4 Millionen Besucher beim Gäubodenvolksfest in Straubing
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone
Ein Gleitschirmflieger ist in Neumarkt in der Oberpfalz zehn Meter tief in eine Baumkrone gestürzt. Er war gerade gestartet, da überraschte ihn eine heftige Windböe.
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone
Buben zerkratzen Autos - und beichten es dann dem Papa
Da hat das schlechte Gewissen gedrückt: Ein Siebenjähriger hat seinem Vater gebeichtet, gemeinsam mit einem Freund in Nürnberg zahlreiche Autos beschädigt zu haben. …
Buben zerkratzen Autos - und beichten es dann dem Papa

Kommentare