+
In Bayreuth hat eine Flüchtlingsunterkunft gebrannt. Die Polizei ermittelt.

Brand in Küchenzeile

Drei Verletzte bei Feuer in Flüchtlingsunterkunft

Bayreuth - Bei einem Brand in einer Flüchtlingsunterkunft in Bayreuth sind am späten Donnerstagabend drei Menschen leicht verletzt worden.

Sie seien mit Rauchvergiftungen ins Krankenhaus gebracht worden, sagte ein Polizeisprecher. Das Feuer war demnach im Bereich einer Küchenzeile im Dachgeschoss ausgebrochen - warum, war zunächst unklar. Inzwischen vermutet die Polizei, dass eine eingeschaltete Herdplatte den Brand auslöste, schreibt die Augsburger Allgemeine.

Zu Zeitpunkt des Brandes sei niemand in der Wohnung gewesen, berichtete ein Polizeisprecher. „Sie war abgeschlossen.“ Der Brand sei nach knapp einer Stunde gelöscht gewesen. Etwa 20 Bewohner seien in eine andere Unterkunft gebracht worden. Die Ermittlungen der Polizei dauerten an.

Im mittelfränkischen Vorra hatten unbekannte Ende vergangener Woche einen als Flüchtlingsunterkunft umgebauten Gasthof samt Scheune sowie ein frisch renoviertes Wohnhaus in Brand gesteckt. Auf ein Nebengebäude sprühten die Täter eine Neonaziparole sowie zwei Hakenkreuze.

dpa

Drei Verletzte bei Feuer in Flüchtlingsunterkunft

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Massenkarambolage mit 17 Autos - 18 Menschen verletzt
Nachdem 17 Autos auf der A 73 ineinander gefahren sind, mussten 18 verletzte Personen behandelt werden. Die Fahrbahn war für mehrere Stunden gesperrt.
Massenkarambolage mit 17 Autos - 18 Menschen verletzt
Kanalarbeiter wird von Zug erfasst - und getötet
Zu einem schrecklichen Unfall kam es am Dienstagmorgen in Regensburg: ein Arbeiter wurde von einem Zug erfasst und getötet.
Kanalarbeiter wird von Zug erfasst - und getötet
Leiche in Regensburger Altstadt gefunden - Kripo ermittelt
Am Montagabend haben Polizisten eine regungslose Frau in ihrer Wohnung gefunden. Jetzt konnte ein Tatverdächtiger festgenommen werden.
Leiche in Regensburger Altstadt gefunden - Kripo ermittelt
Mordprozess: Muslim erstach Frau - weil sie zum Christentum konvertierte
Vor einem Supermarkt hatte ein 30-Jähriger im vergangenen Jahr eine zum Christentum konvertierte Frau niedergestochen. Jetzt steht er vor Gericht.
Mordprozess: Muslim erstach Frau - weil sie zum Christentum konvertierte

Kommentare