Haus in Flammen

80.000 Euro Schaden bei Brand

Neuburg - In einem leerstehenden Haus in Schwaben ist am Freitagabend ein Feuer ausgebrochen. Die Flammen richteten einen Schaden von rund 80.000 Euro an.

Beim Brand eines leerstehenden Hauses in Neuburg (Landkreis Günzburg) ist ein Schaden von 80 000 Euro entstanden. Wie die Polizei in Kempten mitteilte, stand das Haus am Freitagabend voll in Flammen, als die Feuerwehrleute eintrafen. Die zehn Bewohner des Nachbarhauses kamen während der Löscharbeiten in einer Gaststätte unter. Es gab keine Verletzten. Die Brandursache war zunächst unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sturz von Faschingswagen: 21-Jähriger lebensgefährlich verletzt
Markt Indersdorf - Für einen 21-Jährigen im Landkreis Dachau endet die Faschingszeit im Krankenhaus. Er stürzt bei einem Faschingsumzug aus einem Wagen.
Sturz von Faschingswagen: 21-Jähriger lebensgefährlich verletzt
Polizei stoppt Horror-Fahrt: 56 Hunde und Katzen eingepfercht
Ruhstorf - Horror-Fracht für das große Geschäft: Die Polizei in Niederbayern hat einen Kleintransporter mit 56 verwahrlosten Hunden und Katzen an Bord gestoppt. Die …
Polizei stoppt Horror-Fahrt: 56 Hunde und Katzen eingepfercht
Volltrunkener Altenheimbewohner verursacht Zimmerbrand
Bamberg - Ein volltrunkener Bewohner eines Altenheimes ist in Bamberg mit brennender Zigarette auf seinem Sofa eingeschlafen und hat dabei einen Zimmerbrand ausgelöst.
Volltrunkener Altenheimbewohner verursacht Zimmerbrand
Mann mit schwerer Stichverletzung bittet Nachbarn um Hilfe
Traunreut - Ein schwer verletzter Mann hat in Traunreut (Kreis Traunstein) seinen Nachbarn gebeten, den Rettungsdienst zu rufen. Der Notarzt stellte bei dem 44-Jährigen …
Mann mit schwerer Stichverletzung bittet Nachbarn um Hilfe

Kommentare