Im Landkreis Landsberg am Lech

Feuer im Stall: 80 Schafe sterben 

Eresing - In einem Stall bricht Feuer aus, rund 80 Schafe sterben. Die Polizei schließt Brandstiftung nicht aus.

Etwa 80 Schafe sind bei einem Brand auf einem Bauernhof in Eresing (Landkreis Landsberg am Lech) umgekommen. Da an dem Stall eine Photovoltaikanlage angebracht war, entstand ein hoher Sachschaden von rund einer halben Million Euro. 

Wie die Polizei am Montag mitteilte, brannte der Stall am Sonntagabend komplett nieder. Die Feuerwehr konnte verhindern, dass das Feuer auf das Wohngebäude übergriff. Menschen wurden nicht verletzt. Die Brandursache war zunächst unklar; die Polizei schloss auch Brandstiftung nicht aus.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolfoto

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hund tritt in verbotene Falle und wird schwer verletzt
Eine verbotene Falle ist einem Hund in Bayreuth beinahe zum Verhängnis geworden, er hat sich schwer verletzt. Eine Hundestaffel sucht den Fallensteller.
Hund tritt in verbotene Falle und wird schwer verletzt
Polar-Wetter mit Dauerfrost in Bayern: So gefährlich kann die Eiswoche werden
Der Dauerfrost bleibt Bayern treu: Die „russische Kältepeitsche“ bringt besonders am Wochenende und kommende Woche arktische Temperaturen in den Freistaat. Das kann …
Polar-Wetter mit Dauerfrost in Bayern: So gefährlich kann die Eiswoche werden
Unfassbar: Frau muss zum Drogenprozess - und hat Crystal dabei
Eine Frau ist wegen eines Drogenprozesses vor Gericht erschienen und hat Crystal in ihrer Handtasche. Doch das ist nicht der einzige Fund der Polizisten.
Unfassbar: Frau muss zum Drogenprozess - und hat Crystal dabei
Gefährliche Kampfmittel aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden
Einige Überbleibsel aus dem Zweiten Weltkrieg wurden bei Erdarbeiten in Sulzheim gefunden. Es wird ausdrücklich davor gewarnt dieses Gelände zu betreten.
Gefährliche Kampfmittel aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden

Kommentare