Mutmaßlicher Täter flüchtete 

Feuer in Asylheim: Polizei vermutet Brandstiftung durch Bewohner

In einer Asylunterkunft in Abensberg ist am Mittwochabend ein Feuer ausgebrochen. Offenbar steckt ein 19-jähriger Bewohner hinter der Tat.  

Abensberg - Ein Brand in einer niederbayerischen Asylunterkunft hat die Feuerwehr in Abensberg (Kreis Kelheim) beschäftigt. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei verteilte ein 19-jähriger Bewohner der Unterkunft am Mittwochabend Brandbeschleuniger in dem Gebäude und zündete ihn an. Über ein mögliches Tatmotiv war zunächst nichts bekannt.

Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Wegen des Rauchs musste das Gebäude aber kurzzeitig evakuiert werden. Den Angaben zufolge wurde niemand verletzt. Der mutmaßliche Brandstifter flüchtete nach der Tat mit einem Fahrrad.

Lesen Sie auch: Mann fackelt Jagdkanzel im Wald ab - Feuerwehr findet Zündler hüllenlos.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Malte Christians

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Passau verbietet Weihnachtstradition - doch eine Geschäftsfrau lässt sich das nicht bieten
Seit Jahren sorgt die Weihnachtsfassade eines Geschäfts in Passau für großen Ärger. 2018 griff die Stadt in Niederbayern rigoros durch, doch nun hat die Betreiberin …
Passau verbietet Weihnachtstradition - doch eine Geschäftsfrau lässt sich das nicht bieten
Auto rast in Gegenverkehr: Familienvater (41) stirbt - zehn Verletzte
Auf der Bundesstraße 505 nahe Höchstadt ist ein Auto in den Gegenverkehr gekracht - ein Familienvater, der mit seiner Frau und fünf Kindern unterwegs war, starb. 
Auto rast in Gegenverkehr: Familienvater (41) stirbt - zehn Verletzte
„Dann kommen wir nicht wieder“: Frau sagt Gemeinheit über Kind - Wirt macht deutliche Ansage
In einem Gasthof in Veilbronn (Landkreis Bamberg) geht eine Frau verbal auf ein behindertes Kind los. Als der Wirt das hört, reagiert er genau richtig. 
„Dann kommen wir nicht wieder“: Frau sagt Gemeinheit über Kind - Wirt macht deutliche Ansage
Mann vor Edeka in Abensberg erschossen: Verdächtiger kommt in Psychiatrie
In Abersberg bei Kelheim wurde am vergangenen Mittwoch ein Mann vor einem Supermarkt in Abensberg erschossen. Der Tatverdächtige wurde jetzt in der Psychiatrie …
Mann vor Edeka in Abensberg erschossen: Verdächtiger kommt in Psychiatrie

Kommentare