Großeinsatz in Rosenheim: Mehrfamilienhaus steht in Flammen - die Bilder
1 von 41
Großeinsatz in Rosenheim: Mehrfamilienhaus steht in Flammen - die Bilder
Großeinsatz in Rosenheim: Mehrfamilienhaus steht in Flammen - die Bilder
2 von 41
Großeinsatz in Rosenheim: Mehrfamilienhaus steht in Flammen - die Bilder
Großeinsatz in Rosenheim: Mehrfamilienhaus steht in Flammen - die Bilder
3 von 41
Großeinsatz in Rosenheim: Mehrfamilienhaus steht in Flammen - die Bilder
Großeinsatz in Rosenheim: Mehrfamilienhaus steht in Flammen - die Bilder
4 von 41
Großeinsatz in Rosenheim: Mehrfamilienhaus steht in Flammen - die Bilder
Großeinsatz in Rosenheim: Mehrfamilienhaus steht in Flammen - die Bilder
5 von 41
Großeinsatz in Rosenheim: Mehrfamilienhaus steht in Flammen - die Bilder
Großeinsatz in Rosenheim: Mehrfamilienhaus steht in Flammen - die Bilder
6 von 41
Großeinsatz in Rosenheim: Mehrfamilienhaus steht in Flammen - die Bilder
Großeinsatz in Rosenheim: Mehrfamilienhaus steht in Flammen - die Bilder
7 von 41
Großeinsatz in Rosenheim: Mehrfamilienhaus steht in Flammen - die Bilder
Großeinsatz in Rosenheim: Mehrfamilienhaus steht in Flammen - die Bilder
8 von 41
Großeinsatz in Rosenheim: Mehrfamilienhaus steht in Flammen - die Bilder

Großeinsatz in Rosenheim

Feuer in Mehrfamilienhaus - Frau springt aus 2. Stock

Rosenheim - Ein Feuer hat am frühen Donnerstagmorgen einen Großeinsatz in der Rosenheimer Sepp-Sebald-Siedlung ausgelöst. Es spielten sich dramatische Szenen ab.

Sirenen heulten am frühen Donnerstagmorgen durch Rosenheim. Der Grund: Ein Mehrfamilienhaus in der Sepp-Sebald-Siedlung stand in Flammen. Bei dem Brand wurden laut "Rosenheim24.de" vier Personen teils schwer verletzt. 

Offenbar war zunächst eine Wohnung im 2. Obergeschoss komplett in Brand geraten. Die Flammen breiteten sich auf zwei weitere Wohnungen und den Dachstuhl des Gebäudes aus. Mehrere Bewohner, denen der Fluchtweg abgeschnitten war, versuchten, sich mit aneinander geknüpften Betttüchern zu retten. 

Dramatische Szenen sollen sich vor Ort abgespielt haben. So soll eine ältere Dame, deren Wohnung im zweiten Stock in Flammen stand, vom Balkon gesprungen sein. Zwei Personen auf der anderen Seite des Hauses wurden über eine tragbare Leiter gerettet. 

Nach einer halben Stunde brachten die Einsatzkräfte das Feuer unter Kontrolle. Verletzte und Evakuierte wurden zunächst vor Ort versorgt. Auch aus München war ein Großrettungsbus der Berufsfeuerwehr angefordert worden. Aufgrund des Ausmaßes muss sich der Brand nach Ansicht der Feuerwehr bereits geraume Zeit entwickelt haben, bevor er entdeckt wurde.

Was den Brand ausgelöst hat, ist bisher noch nicht bekannt. Mehr Informationen lesen Sie auf unserem Partnerportal "Rosenheim24.de"

 

mm/tz

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Dreiste Diebe räumen Kirchen aus: Diese Schätze haben sie bereits erbeutet
Seit März 2018 brachen unbekannte Täter in mehrere Kirchen in Oberfranken und der Oberpfalz ein. Das LKA bittet um Täterhinweise.
Dreiste Diebe räumen Kirchen aus: Diese Schätze haben sie bereits erbeutet
Rückwärtsgang auf Autobahn: Drei demolierte Streifenwagen nach irrer Verfolgungsjagd
Eine wilde Verfolgungsjagd führte von Regensburg über die A3 und A93: Die Polizei hatte am Mittwochabend erhebliche Mühe, einen 34-Jährigen zu stoppen. 
Rückwärtsgang auf Autobahn: Drei demolierte Streifenwagen nach irrer Verfolgungsjagd
Frau stirbt, Helferin holt blutüberströmtes Kind aus Wrack - Polizist: „So was kann einen nicht kalt lassen“
Ein schwerer Unfall auf der A6 schockiert Bayern: Eine Frau kam dabei ums Leben, ein Kind im Grundschulalter wurde von einer Ersthelferin blutüberströmt aus dem Auto …
Frau stirbt, Helferin holt blutüberströmtes Kind aus Wrack - Polizist: „So was kann einen nicht kalt lassen“
Horror-Unfall in Schwandorf: Ein Toter
Schwandorf - Am Montagabend kam es im oberpfälzischen Schwandorf zu einem schlimmen Unfall. 
Horror-Unfall in Schwandorf: Ein Toter

Kommentare