Hoher Schaden bei Brand in Lagerhalle

Neustadt bei Coburg - Bei einem Einbruch in eine Lagerhalle und dem Brand eines Lastwagens auf dem dazugehörigen Speditionsgelände in Neustadt bei Coburg ist ein Schaden von rund 100.000 Euro entstanden.

Derzeit ist nach Angaben der Polizei noch unklar, ob das Feuer von den Einbrechern gelegt wurde, die am frühen Sonntag in das Gelände eingedrungen waren oder ob der Brand eine andere Ursache hat.

Wie das Polizeipräsidium Oberfranken mitteilte, hatte eine Anruferin die Polizei über den Brand des Lastwagens informiert. Als die Beamten wenig später eintrafen, brannte die Sattelzugmaschine bereits lichterloh. Die Feuerwehr bekam das Feuer rasch unter Kontrolle und konnte ein Ausbreiten der Flammen verhindern. Die Polizei prüft nun, ob ein 35 Jahre alter Mann für die Tat infrage kommt. Die Polizei griff den verletzten Mann in der Nähe auf.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mutter verunfallt mit Kind auf der Autobahn - Zwei Zeugen sterben bei dem Versuch zu helfen
Zwei Männer sind bei dem Versuch einer Mutter und ihrem Kind nach einem Unfall auf der Autobahn zu helfen ums Leben gekommen. 
Mutter verunfallt mit Kind auf der Autobahn - Zwei Zeugen sterben bei dem Versuch zu helfen
Lawinen-Gefahr in den Alpen: Mäßig bis gering - darauf sollten Skifahrer trotzdem achten
Lawinen in Bayern und Tirol: Hier erfahren Sie alles zu Lawinenwarndienst, Gefahrenstufe und aktueller Lage in unserem Ticker.
Lawinen-Gefahr in den Alpen: Mäßig bis gering - darauf sollten Skifahrer trotzdem achten
Strenger Frost in Bayern: Das sollten Autofahrer heute beachten
Bayern bleibt ein unangenehmes Wetter erhalten. Ein Meteorologe warnt vor Kältetoten und Temperaturen um minus 20 Grad. Zur Wetter-Prognose.
Strenger Frost in Bayern: Das sollten Autofahrer heute beachten
Nach tragischem Tod von zwei 11-Jährigen Mädchen: ADAC mahnt zur Vorsicht
Es war ein tragischer Unfall: Zwei Elfjährige verlassen den Schulbus, unmittelbar danach werden sie von einem Auto erfasst und getötet. Der ADAC mahnt nun zu besonderer …
Nach tragischem Tod von zwei 11-Jährigen Mädchen: ADAC mahnt zur Vorsicht

Kommentare