Feuer in Oberstorf

Frau bei Großbrand lebensgefährlich verletzt

Oberstorf - In Oberstorf haben am Samstag mehrere Häuser gebrannt. Eine 53-jährige Frau wurde lebensgefährlich verletzt. Der Sachschaden wird auf rund 750.000 Euro geschätzt.

Beim Brand mehrerer Häuser in Oberstorf ist eine 53-jährige Frau lebensgefährlich verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, entstand außerdem Sachschaden von mindestens 750.000 Euro. Das Feuer war am frühen Samstagmorgen in drei Häusern ausgebrochen. Feuerwehrleute retteten die Frau aus den Flammen. Zwei weitere Menschen wurden schwer, neun leicht verletzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Beim Oktoberfest: Münchner Jugendamt rät Eltern, darauf dringend zu achten
Das eigene Kind auf der Wiesn verlieren: Ein Horror für alle Eltern auf dem Oktoberfest. Damit es nicht so weit kommt, gibt das Münchner Jugendamt nun Tipps.
Beim Oktoberfest: Münchner Jugendamt rät Eltern, darauf dringend zu achten
Schwerer Unfall auf A9: Lastwagen rammt übervolles Wohnmobil - acht Verletzte
Am Montagmorgen kam es auf der A9 auf Höhe Sophienberg zu einem schweren Unfall. Ein Lkw krachte in ein übervolles Wohnmobil, es gab mehrere Verletzte.
Schwerer Unfall auf A9: Lastwagen rammt übervolles Wohnmobil - acht Verletzte
Beliebter „Dahoam is Dahoam“-Schauspieler gestorben: Kollegin nimmt emotional Abschied
Er spielte in der beliebten Serie „Dahoam is Dahoam“ und auch im „Tatort“. Jetzt ist ein beliebter Schauspieler im Alter von 69 Jahren gestorben.
Beliebter „Dahoam is Dahoam“-Schauspieler gestorben: Kollegin nimmt emotional Abschied
BR drohen Sendeausfälle - darum könnte das Programm am Mittwoch ungewohnt daherkommen
Beim BR könnten am Mittwoch ein paar Dinge anders laufen als vorgesehen - dem Sender drohen „Beeinträchtigungen“ und „zeitweise Sendeausfälle“.
BR drohen Sendeausfälle - darum könnte das Programm am Mittwoch ungewohnt daherkommen

Kommentare