Kaputte Heizdecke löst Brand aus

Feuer in Wohnhaus: Frau stirbt, Mann verletzt

Bischofsheim an der Rhön - Eine 77-Jährige erlag nach einem Brand im Krankenhaus ihren Verletzungen. Ihr Ehemann hatte versucht, das Feuer selbst zu löschen. Er überlebte - schwer verletzt.

Nach dem Brand in einem Reihenhaus im unterfränkischen Bischofsheim ist eine 77 Jahre alte Frau im Krankenhaus gestorben. Das Feuer im Obergeschoss des Hauses im Landkreis Rhön-Grabfeld war in der Nacht zum Donnerstag ausgebrochen. Die Feuerwehr habe die Frau aus dem stark verrauchten Haus zwar noch retten können, sie erlag jedoch eine Stunde später in der Klinik ihren schweren Verletzungen, teilte die Polizei mit. Der 80 Jahre alte Ehemann hatte versucht, den Brand selbst zu löschen. Er erlitt Brandwunden und eine Rauchvergiftung. Das Feuer war nach bisherigen Erkenntnissen wahrscheinlich durch eine kaputte Heizdecke ausgelöst worden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unbekannter outet sich: Er übernahm Rechnung in Straubinger Lokal - aus reiner Nächstenliebe
Es war die Geste eines Unbekannten, die weit über Straubing hinaus für Respekt sorgte. Auf Facebook wurde sie von Tausenden geteilt. Jetzt hat sich der Wohltäter geoutet.
Unbekannter outet sich: Er übernahm Rechnung in Straubinger Lokal - aus reiner Nächstenliebe
Mann will mit irrwitziger Aktion sein Handy retten - und bringt sich dabei in Lebensgefahr
Bei einer waghalsigen Rettungsaktion für sein Handy hat sich ein Mann in Coburg in große Gefahr gebracht. Er musste gerettet werden. 
Mann will mit irrwitziger Aktion sein Handy retten - und bringt sich dabei in Lebensgefahr
Mann greift Frau und Tochter an und bedroht Passanten mit Waffe - Täter auf der Flucht
Ein Mann (50) soll in Nürnberg zuerst seine Familie angegriffen und dann Passanten bedroht haben. Danach flüchtete er. Eine großangelegte Fahndung blieb erfolglos.
Mann greift Frau und Tochter an und bedroht Passanten mit Waffe - Täter auf der Flucht
Hitzewelle im Anmarsch - Rekordtemperaturen für kommende Woche angesagt
Ein Ende des Sommers ist nicht in Sicht. Am Wochenende noch viel Regen in Bayern, aber ab nächster Woche rollt die Hitzewelle mit Rekordtemperaturen ins Land.
Hitzewelle im Anmarsch - Rekordtemperaturen für kommende Woche angesagt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion