Mit Absicht: Feuerspucker setzt Zuschauer in Flammen

Kronach - Feuriger Streit in Kronach: Ein Feuerspucker aus Erfurt hat am Samstagabend einen störenden Zuschauer mit Brandmittel bespritzt und anschließend mit Feuer bespuckt.

Die Haare des 23-jährigen Zuschauers fingen Feuer, er erlitt Brandverletzungen im Gesicht. Zuvor hatte der junge Mann die Aufführung auf einem Automobiltreffen gestört, indem er den 34 Jahre alten Artisten immer wieder mit Bier bespritze und so das Feuer löschte.

Es kam zum Streit, der so weit eskalierte, dass der Artist den Störenfried mit Feuer bespuckte. Wie die Polizei mitteilte, erwartet den Feuerspucker nun eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Reisebus mit Schulkindern fängt Feuer - 15 Verletzte
Am frühen Mittwochabend kam es zu einem Vorfall in Oberreute. Dort ist ein Reisebus in Brand geraten, es gab insgesamt 15 Leichtverletzte.
Reisebus mit Schulkindern fängt Feuer - 15 Verletzte
Polizeieinsatz: 36-Jähriger mit Armbrust bewaffnet in Mehrfamilienhaus
Am Mittwoch wurde ein 36-jähriger Mann mit einer Armbrust in einem Mehrfamilienhaus gesichtet, Nachbarn riefen daraufhin die Polizei. 
Polizeieinsatz: 36-Jähriger mit Armbrust bewaffnet in Mehrfamilienhaus
Sattelzug kommt auf der Autobahn ins Schleudern und kippt um
Auf der Autobahn 96 kommt ein Sattelzug ins Schleudern und kippt um. Für mehrere Stunden war die Autobahn gesperrt.
Sattelzug kommt auf der Autobahn ins Schleudern und kippt um
Autos stoßen frontal zusammen - Frau stirbt 
Frontal waren am Mittwochmorgen zwei Autos zusammengestoßen. Einer Frau kostete der Unfall das Leben.
Autos stoßen frontal zusammen - Frau stirbt 

Kommentare