100 Feuerwehmänner löschen Hausbrand 

Zeil am Main/Würzburg - Ein Großaufgebot der Feuerwehr hat am frühen Sonntagmorgen einen Wohnhausbrand in Zeil am Main (Landkreis Hassberge) gelöscht.

Zwei Menschen konnten sich rechtzeitig aus dem Dachgeschoss ins Freie retten, teilte die Polizei in Würzburg mit. Das Haus, in dem eine Arztpraxis und eine Dachgeschosswohnung untergebracht sind, wurde durch das Feuer stark beschädigt. Nach ersten Schätzungen beträgt der Schaden rund 200 000 Euro. Mit den Löscharbeiten waren rund 100 Feuerwehrmänner beschäftigt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brand in Wohnviertel ausgebrochen: Ein Toter in Schwandorf
Bei einem Feuer in einem Wohnviertel in Schwandorf in der Oberpfalz ist ein 80-Jähriger ums Leben gekommen.
Brand in Wohnviertel ausgebrochen: Ein Toter in Schwandorf
Seniorin stiehlt: 82-Jährige als Ladendiebin unterwegs
Eine 82-Jährige hat wegen Ladendiebstahls in Bamberg die Polizei auf den Plan gerufen.
Seniorin stiehlt: 82-Jährige als Ladendiebin unterwegs
Fußgänger wird von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt
Ein 37 Jahre alter Fußgänger ist in der Nacht zu Samstag bei Bad Kissingen von einem Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt worden.
Fußgänger wird von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt
Umweltminister wollen Klarheit im Umgang mit dem Wolf
Die Umweltminister der Länder fordern vom Bund eine einheitliche Linie, wie künftig mit Problemwölfen umgegangen werden soll. Bei der Weidehaltung stärken die Minister …
Umweltminister wollen Klarheit im Umgang mit dem Wolf

Kommentare