+
Die Augsburger Feuerwehr musste in der Schule nur noch die Schäden beseitigen.

Alarm in Augsburg

Feuerwehr arbeitslos: Brand in Schule löscht sich selbst

Augsburg - Wenn es nur immer so einfach wäre: Die Augsburger Feuerwehr wurde alarmiert, weil es in einer Schule brannte. Doch der Brand löschte sich auch selbst. 

Am Donnerstagmorgen wurde die Augsburger Feuerwehr alarmiert, weil es in einer Schule brannte. Wie die Feuerwehr mitteilt, war die Ursache eine Spülmaschine, die Feuer gefangen hatte. Das Praktische dabei: Die Spülmaschine hat sich gleich selbst gelöscht.  Durch das Feuer schmolz ein Schlauch, in dem Wasser floss.

Passiert ist auch niemandem etwas, die Feuerwehr beseitigte die Schäden, die sich auf geschätzte 15.000 Euro belaufen. Die Schüler konnten nach etwa einer halben Stunde zurück in ihre Klassenräume.

kg

Meistgelesene Artikel

Geisterfahrerin rast in Bus mit Jugend-Fußballern - Mehrere Verletzte
Auf der A73 bei Nürnberg ist es am Sonntag zu einem schweren Unfall gekommen. Eine Geisterfahrerin war in einen Bus gerast. Der Grund ist noch unklar. 
Geisterfahrerin rast in Bus mit Jugend-Fußballern - Mehrere Verletzte
Traktor-Fahrer (18) will abbiegen und übersieht Auto - 19-Jährige schwer verletzt
Der Fahrer eines Traktors hat am Samstag einen schweren Unfall im Landkreis Coburg verursacht. Dabei wollte er nur abbiegen.
Traktor-Fahrer (18) will abbiegen und übersieht Auto - 19-Jährige schwer verletzt
Flammen-Hölle zerstört Bauernhof: Verheerender Schaden nach Brand im Allgäu
Ein Feuer in Oberstaufen hat einen verheerenden Schaden angerichtet. Flammen hatten einen Stall zerstört - und dann auch auf das Wohnhaus des Bauernhofes übergegriffen.
Flammen-Hölle zerstört Bauernhof: Verheerender Schaden nach Brand im Allgäu
Giftiger Rauch breitete sich aus: Vier Verletzte nach Brand in Altenheim
Die Feuerwehr musste in der Nacht zu Sonntag zu einem Feuer in einem Kulmbacher Altenheim ausrücken. Es gab Verletzte.
Giftiger Rauch breitete sich aus: Vier Verletzte nach Brand in Altenheim

Kommentare