+
Die Augsburger Feuerwehr musste in der Schule nur noch die Schäden beseitigen.

Alarm in Augsburg

Feuerwehr arbeitslos: Brand in Schule löscht sich selbst

Augsburg - Wenn es nur immer so einfach wäre: Die Augsburger Feuerwehr wurde alarmiert, weil es in einer Schule brannte. Doch der Brand löschte sich auch selbst. 

Am Donnerstagmorgen wurde die Augsburger Feuerwehr alarmiert, weil es in einer Schule brannte. Wie die Feuerwehr mitteilt, war die Ursache eine Spülmaschine, die Feuer gefangen hatte. Das Praktische dabei: Die Spülmaschine hat sich gleich selbst gelöscht.  Durch das Feuer schmolz ein Schlauch, in dem Wasser floss.

Passiert ist auch niemandem etwas, die Feuerwehr beseitigte die Schäden, die sich auf geschätzte 15.000 Euro belaufen. Die Schüler konnten nach etwa einer halben Stunde zurück in ihre Klassenräume.

kg

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Was ist los am Wochenende? Die besten Tipps aus der Region
Was ist los am Wochenende? Für alle, die noch eine Idee für einen Ausflug benötigen, haben wir hier einige Tipps zusammengestellt. Diesmal gibt’s jede Menge zu …
Was ist los am Wochenende? Die besten Tipps aus der Region
Bayern ist Stauland Nummer eins - vor allem Freitage betroffen
Nach Angaben des ADAC ist Bayern das Bundesland mit den meisten Staus in Deutschland. Der Wochentag mit den meisten Satus ist demnach der Freitag.
Bayern ist Stauland Nummer eins - vor allem Freitage betroffen
Lawine in Berchtesgadener Alpen: Junger Mann stirbt vor Augen seiner Familie
Nach dem Abgang einer Lawine war im Berchtesgadener Land am Donnerstagabend ein Großeinsatz im Gange. Ein junger Mann wurde tödlich verletzt.
Lawine in Berchtesgadener Alpen: Junger Mann stirbt vor Augen seiner Familie
Evakuierung wegen Explosionsgefahr in Alzenau
In Alzenau (Landkreis Aschaffenburg) musste am Donnerstag ein Gebiet geräumt werden. Der Grund war eine beschädigte Gasleitung.
Evakuierung wegen Explosionsgefahr in Alzenau

Kommentare