Kündigung des Kooperationsvertrags mit Ismaik: So hat 1860 hat entschieden

Kündigung des Kooperationsvertrags mit Ismaik: So hat 1860 hat entschieden
+
Geschnappt: Ausreißer Michael wird zu Fall gebracht.

Tierischer Ausreißer

Feuerwehr jagt ausgebüxten Stier

Heldenstein - Als Toreros waren die Feuerwehren am Montag in Heldenstein (Kreis Mühldorf am Inn) im Einsatz: Es galt, einen Stier auf der Flucht dingfest zu machen. 

In der Nacht zum Sonntag war ein Stier aus einem landwirtschaflichen Betrieb ausgebrochen. Sein Besitzer und diverse Bekannte waren bis Montagnachmittag auf der Suche nach dem Ausreißer - zunächst ohne Erfolg. Dann wurde der Stier auf einer Wiese bei Epling (Kreis Mühldorf am Inn) gesichtet, die Feuerwehren alamiert und die "Jagd" eröffnet.

Bilder: Feuerwehr jagt ausgebüxten Stier

Kurz bevor das Tier in einen angrenzenden Wald flüchten konnte, schnappten ihn die Männer. Er wurde auf einen Tieranhänger bugsiert und wieder in seinen Stall gebracht.

Da der Stier bis dahin namenlos war, entschied sein Besitzer, dass er nach dem am Einsatz beteiligten Kreisbrandmeister benannt werden soll, der am Montag Geburtstag hatte. Der Ausreißer hört nun auf den Namen Michael.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lawinen-Ticker: Erhebliche Gefahrenlage in den Allgäuer Alpen
Lawinen sind der absolute Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker verraten wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Lawinen-Ticker: Erhebliche Gefahrenlage in den Allgäuer Alpen
Kurz nach Beginn: Prozess gegen Ex-Priester wegen sexuellen Missbrauchs vertagt
Eigentlich sollte einem 53-jährigen Ex-Priester ab Montag der Prozess wegen sexuellen Missbrauchs gemacht werden. Nur wenige Minuten nach Beginn wurde der Prozess aber …
Kurz nach Beginn: Prozess gegen Ex-Priester wegen sexuellen Missbrauchs vertagt
Stoppschild nicht beachtet: Sieben Menschen bei Unfall verletzt
Zwei Autos sind am Sonntagabend in der Nähe von Friedberg ineinander gekracht und in den Straßengraben geschleudert worden. Dabei wurden sieben Menschen verletzt, bei …
Stoppschild nicht beachtet: Sieben Menschen bei Unfall verletzt
Streifenwagen kracht frontal gegen Hausmauer - Fahrer schwer verletzt
Auf dem Weg zu einem Einsatz in Schweinfurt ist ein Polizist mit dem Streifenwagen frontal gegen eine Hausmauer geprallt und schwer verletzt worden.
Streifenwagen kracht frontal gegen Hausmauer - Fahrer schwer verletzt

Kommentare