Glückliche Tiere

Feuerwehr macht Elefanten froh

Die Berufsfeuerwehr Augsburg musste nach dem Sturm am Mittwoch Straßen räumen und umgefallene Zäune, Äste und Bäume beseitigen für das Grünzeug fanden sich ungewöhnliche, aber dankbare Abnehmer. 

Augsburg - Die Berufsfeuerwehr Augsburg wurde am Mittwoch wegen des Sturms zu mehreren Einsätzen gerufen. Sie musste Straßen räumen und umgefallene Zäune, Äste und Bäume beseitigen und fanden für so manches dankende Abnehmer, wie die Berufsfeuerwehr Augsburg berichtete.  

Einen Einsatz gab es in der Lechhauser Straße, weil ein Ahornbaum durch den Sturm umgeknickt wurde und die Straße versperrte. Die Berufsfeuerwehr Augsburg und das Grünordnungsamt waren dort, der Baum wurde zersägt, die Äste, Stamm wurden verladen und in den Zoo gefahren. Denn, wie das Grünordnungsamt weiß, lieben die Elefanten Spitzahornbäume. Die Einsatzkräfte wurden bei ihrer Ankunft freudig empfangen und die hungrigen Elefanten machten sich über den Ahorn her. 

Insgesamt wurde die Berufsfeuerwehr Augsburg im Stadtgebiet zu sechs Sturmeinsätzen gerufen.

mm/tz

Rubriklistenbild: © Berufsfeuerwehr Augsburg

Meistgelesene Artikel

Todes-Schuss in Nittenau auf Auto: Polizei benennt Schusswaffe
Zwei Männer fahren mit dem Auto über die B16 aufs Land. Plötzlich platzt eine Scheibe. Der Beifahrer sackt in sich zusammen - und ist tot. Die Kripo nennt nun die …
Todes-Schuss in Nittenau auf Auto: Polizei benennt Schusswaffe
Nürnberger Straßenzug abgeriegelt: Mann droht damit, „Gas“ einzusetzen
Ein Mann hat sich im Nürnberger Stadtteil Laufamholz verschanzt und droht damit „Gas“ einzusetzen. Die Polizei hat das Areal großräumig abgeriegelt und zwei Wohnblocks …
Nürnberger Straßenzug abgeriegelt: Mann droht damit, „Gas“ einzusetzen
Wetter in München und Bayern: Super-Sommer gibt wieder Gas - und das hat einen bestimmten Grund
Nach der wochenlangen Hitzewelle in Bayern kommt der Regen und damit die Unwetter. Das Wetter in Bayern im Ticker. Mit Warnungen, Aussichten und Prognose.
Wetter in München und Bayern: Super-Sommer gibt wieder Gas - und das hat einen bestimmten Grund
Seniorin kracht mit Auto durch Schaufenster in Fahrradladen
Mit ihrem Auto ist eine 73-Jährige in Kempten durch die Schaufensterscheibe gekracht und in einem Fahrradladen gelandet.
Seniorin kracht mit Auto durch Schaufenster in Fahrradladen

Kommentare