Ursache unklar

Feuerwehr rettet 18 Menschen aus Mehrfamilienhaus

In Regensburg hat die Feuerwehr bei einem Brand 18 Menschen aus einem Mehrfamilienhaus gerettet - darunter mehrere ältere Personen.

Regensburg - Die Feuerwehr hat bei einem Brand am Sonntag in Regensburg 18 Menschen aus einem Mehrfamilienhaus gerettet. Einige der Bewohner hatten nicht mehr durch die starken Rauchschwaden im Treppenhaus entkommen können, wie die Feuerwehr mitteilte. Vier Atemschutztrupps führten die Betroffenen aus dem sechsstöckigen Gebäude in Sicherheit, unter ihnen waren viele ältere Menschen. Um sie unbeschadet ins Freie zu bringen, wurden den meisten Schutzhauben aufgesetzt. Zwei Personen kamen mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung ins Krankenhaus. Im Keller waren mehrere Kübel Farbe und Lack in Brand geraten, die Ursache war der Polizei zunächst nicht bekannt. Nach einer halben Stunde hatten die Einsatzkräfte das Feuer den Angaben nach unter Kontrolle.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Übergriff in Flüchtlingsunterkunft: Schülerin (15) soll von mehreren Männern vergewaltigt worden sein
Die Staatsanwaltschaft Augsburg ermittelt gegen mehrere junge Männer, die eine 15 Jahre alte Schülerin vergewaltigt haben sollen. Mindestens eine Tat soll sich in einem …
Übergriff in Flüchtlingsunterkunft: Schülerin (15) soll von mehreren Männern vergewaltigt worden sein
Paar feiert Hochzeit - jetzt ist es ein Fall für die Polizei
Ein rauschendes Hochzeitsfest - das hat ein frisch vermähltes Ehepaar in Bayern gefeiert. Doch dann wurde es so richtig frech.
Paar feiert Hochzeit - jetzt ist es ein Fall für die Polizei
A8 über neun Stunden gesperrt: Lkw verliert 20 Tonnen Ladung an Gefahrgut - Chaos am Donnerstag
Nach einem Lkw-Unfall am Morgen war die A8 Richtung Salzburg für mehr als neun Stunden gesperrt. Das Gefahrgut und das Unfallfahrzeug konnten geborgen werden.
A8 über neun Stunden gesperrt: Lkw verliert 20 Tonnen Ladung an Gefahrgut - Chaos am Donnerstag
Zwei Freunde (12 und 13) aus den elterlichen Wohnungen verschwunden - Polizei bittet um Mithilfe
Seit Mittwochabend werden zwei Jungen aus Neuburg an der Donau vermisst, es handelt sich dabei um Leon Bitiq (13) und Martin Mändl (12). Die Polizei bittet um Mithilfe.
Zwei Freunde (12 und 13) aus den elterlichen Wohnungen verschwunden - Polizei bittet um Mithilfe

Kommentare