Feuerwehr rettet mehrere Tausend Lachsforellen

Hof/Saale - Zu einem ungewöhnlichen Einsatz ist die Feuerwehr Hof in der Nacht zum Donnerstag ausgerückt. Warum die Wehr mehrere tausend Lachsforellen retten musste:

Mit Löschwasser hat die Feuerwehr in Hof mehrere Tausend Lachsforellen vor dem Verenden bewahrt. Die Fische waren vor dem Transport von Dänemark nach Bayern noch gefüttert worden. Dadurch sank der Sauerstoffgehalt im Wasser während der Fahrt immer weiter, wie die Polizei am Donnerstag über den nächtlichen Einsatz auf einem Parkplatz der Autobahn 93 in der Nähe von Hof/Saale berichtete.

Die Beamten alarmierten mehrere Feuerwehren, die mit ihren Tanklöschfahrzeugen zwölf Kubikmeter Wasser zum Austausch herbeischafften. Für einen geringen Teil der Lachsforellen kam die Hilfe allerdings zu spät. Mit einem Großteil der zappelnden Fracht konnte der finnische Lenker seine Fahrt fortsetzen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann bedroht Einsatzkräfte mit Axt und verschanzt sich
Ein Mann ist im Landkreis Dillingen mit einer Axt auf Rettungskräfte und Polizisten losgegangen. Anschließend verschanzte er sich in seinem Haus.
Mann bedroht Einsatzkräfte mit Axt und verschanzt sich
Verhängnisvolle Pannenhilfe: Sex-Täter begrapscht Frau
Ein widerlicher Übergriff hat sich in Niederbayern ereignet. Eine junge Frau wollte einem Mann helfen, der anscheinend eine Panne hatte. Das endete für sie in einem …
Verhängnisvolle Pannenhilfe: Sex-Täter begrapscht Frau
Bakterien bringen Heustöcke zum Gären - Feuer droht
In Kempten kam es am Dienstagnachmittag zu einem Feuerwehreinsatz. Der Grund: Überhitzte Heustöcken drohen, sich zu entzünden. 
Bakterien bringen Heustöcke zum Gären - Feuer droht
Bayern will Unwetter-Opfern die Steuer stunden
Mit steuerlichen Hilfsmaßnahmen soll den Opfern der jüngsten Unwetter aus Bayern geholfen werden. Das ist zumindest der Plan des Finanzministers.
Bayern will Unwetter-Opfern die Steuer stunden

Kommentare