Feuerwehr rettet mehrere Tausend Lachsforellen

Hof/Saale - Zu einem ungewöhnlichen Einsatz ist die Feuerwehr Hof in der Nacht zum Donnerstag ausgerückt. Warum die Wehr mehrere tausend Lachsforellen retten musste:

Mit Löschwasser hat die Feuerwehr in Hof mehrere Tausend Lachsforellen vor dem Verenden bewahrt. Die Fische waren vor dem Transport von Dänemark nach Bayern noch gefüttert worden. Dadurch sank der Sauerstoffgehalt im Wasser während der Fahrt immer weiter, wie die Polizei am Donnerstag über den nächtlichen Einsatz auf einem Parkplatz der Autobahn 93 in der Nähe von Hof/Saale berichtete.

Die Beamten alarmierten mehrere Feuerwehren, die mit ihren Tanklöschfahrzeugen zwölf Kubikmeter Wasser zum Austausch herbeischafften. Für einen geringen Teil der Lachsforellen kam die Hilfe allerdings zu spät. Mit einem Großteil der zappelnden Fracht konnte der finnische Lenker seine Fahrt fortsetzen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lawinen-Ticker: Nur in Allgäuer Alpen erhebliche Gefahr
Lawinen sind der absolute Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker verraten wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Lawinen-Ticker: Nur in Allgäuer Alpen erhebliche Gefahr
Wer kennt diesen Mann? Polizei veröffentlicht Foto nach Raub
Ein bewaffneter Mann hat am Donnerstagabend eine Tankstelle in Eggenfelden überfallen. Jetzt hat die Polizei ein Foto veröffentlicht.
Wer kennt diesen Mann? Polizei veröffentlicht Foto nach Raub
Rätsel nach Fund von Frauenleiche gelöst
Wer ist die Frau? Und woran starb sie? Diese Fragen waren nach dem Fund einer Leiche im Landkreis Kelheim offen. Inzwischen hat die Polizei sie wohl geklärt.
Rätsel nach Fund von Frauenleiche gelöst
Straße nach Lkw-Unfall stundenlang gesperrt
Ein Lkw-Fahrer ist bei einem Unfall auf der Bundesstraße 14 in der Nähe von Gebenbach (Landkreis Amberg-Sulzbach) schwer verletzt worden.
Straße nach Lkw-Unfall stundenlang gesperrt

Kommentare