Feuer in Tiefgarage: Auto geht in Flammen auf

Kempten - In der Tiefgarage eines Mehrfamilienhause brach ein Feuer aus - ein Auto stand in Flammen. 16 Menschen mussten gerettet werden.

Wegen eines Feuers in der Tiefgarage eines Mehrfamilienhauses in Kempten sind 16 Menschen in Sicherheit gebracht worden. Verletzt wurde niemand. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, wurde eine Bewohnerin in ein Krankenhaus gebracht. Anwohner hatten am späten Mittwochabend starken Qualm bemerkt und die Rettungskräfte alarmiert. Ein Auto, das vermutlich wegen eines technischen Defekts Feuer gefangen hatte, brannte vollständig aus. Zehn weitere Fahrzeuge wurden verrußt und teilweise beschädigt. Etwa 90 Kräfte von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst waren im Einsatz. Die Höhe des Schadens war zunächst unklar.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Online-Strafanzeige ab sofort möglich: Bayerns Polizei geht neue Wege
Bayerns Polizei geht neue Wege: Sieben kleinere Straftaten können ab sofort auch in Bayern im Internet angezeigt werden.
Online-Strafanzeige ab sofort möglich: Bayerns Polizei geht neue Wege
Wolfger Pöhlmann ist Bayerns erster Wurstologe
König der Weißwürste, Spiral- und Knackwürste: Wolfger Pöhlmann ist drei Jahre durch die Republik gereist. Er hat tausende Würste verspeist. Alles im Dienste der …
Wolfger Pöhlmann ist Bayerns erster Wurstologe
Ursache für Beinahe-Zusammenstoß zweier Züge am Ammersee weiter unklar
Mit dem Schrecken davon gekommen sind die Passagiere zweier Regionalbahnen bei Utting. Die Ursache für den Beinahe-Zusammenstoß ist noch immer völlig unklar.
Ursache für Beinahe-Zusammenstoß zweier Züge am Ammersee weiter unklar
Brisanter Fund im Nachtzug: Wem gehört diese Marihuana-Fuhre?
Bayerische Schleierfahnder aus Traunstein stellten bei einer Kontrolle in einem Abteil des Nachtzugs Rom - München einen Koffer sicher, in dem sich elf Kilogramm …
Brisanter Fund im Nachtzug: Wem gehört diese Marihuana-Fuhre?

Kommentare