Sperrung wegen Feuerwehreinsatz: Schienenersatzverkehr für S7 und S20

Sperrung wegen Feuerwehreinsatz: Schienenersatzverkehr für S7 und S20

Feuerwehr verhindert Explosion von Gasflaschen

Nürnberg - Die Nürnberger Feuerwehr hat bei einem Gaststättenbrand am Donnerstagmorgen die Explosion brennender Flüssiggasflaschen gerade noch verhindert.

Die Nürnberger Feuerwehr hat bei einem Gaststättenbrand am Mittwochmorgen die Explosion brennender Flüssiggasflaschen gerade noch verhindert. Wegen der akuten Gefahr mussten die Einsatzkräfte die Flaschen zunächst aus der Deckung kühlen, wie die Feuerwehr am Morgen berichtete. Vorsichtshalber wurden auch die Nachbargebäude geräumt. Die Flammen breiteten sich auf den angrenzenden Altbau aus. Eine Bewohnerin wurde aus dem Gebäude gerettet und mit Rauchvergiftung in ein Krankenhaus gebracht.

Zur Brandursache machte die Feuerwehr keine Angaben. Der Sachschaden soll mehrere hunderttausend Euro betragen.

2009: Die spektakulärsten Bilder der Münchner Feuerwehr

2009: Die spektakulärsten Bilder der Münchner Feuerwehr

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trümmerfeld aus Beton: A3 nach Unfall beidseitig gesperrt 
Die Autobahn 3 bei Würzburg ist nach einem Unfall am Freitagmorgen beidseitig gesperrt. Ein Lastwagen hat die Leitplanke durchbrochen und ein Trümmerfeld hinterlassen.
Trümmerfeld aus Beton: A3 nach Unfall beidseitig gesperrt 
Sturmtief „Friederike“: Weiter Verspätungen bei Flügen und Zügen
Sturmtief Friederike erreicht Bayern - genau zum Jahrestag von Orkan Kyrill aus dem Jahr 2007. In unserem Newsblog halten wir Sie auf dem Laufenden.
Sturmtief „Friederike“: Weiter Verspätungen bei Flügen und Zügen
Elektronische Wasserzähler bald Pflicht? Datenschützer schlägt Alarm
Elektronische Wasseruhren kann man ablesen, ohne dass jemand die Haustür öffnen muss. Nun rühren sich jedoch Bedenken dagegen, dass Gemeinden die funkenden Zähler bald …
Elektronische Wasserzähler bald Pflicht? Datenschützer schlägt Alarm
Asylhelfer nach Verbandsentscheid frustriert: „Weniger wert als ein Putzlappen“
Ulrich Muzyk hat begonnen, einer Afghanin ehrenamtlich Nachhilfe zu geben. Nachdem er in seinem Engagement eingebremst wurde, versteht der 77-Jährige die Welt nicht mehr.
Asylhelfer nach Verbandsentscheid frustriert: „Weniger wert als ein Putzlappen“

Kommentare