+
Zwei Feuerwehrmänner aus Niederbayern wollten 100 Kilometer in Vollmontur und in Rekordzeit marschieren.

Die Gesundheit machte nicht mit

Feuerwehrmänner müssen Rekordversuch abbrechen

Viechtach - Zwei Feuerwehrmänner aus Niederbayern haben ihren Rekordversuch, 100 Kilometer in voller Montur zu laufen, aus gesundheitlichen Gründen aufgeben müssen.

„Der Wille war stark, der Körper schwach“, zitierte die „Passauer Neue Presse“ den Viechtacher Feuerwehrkommandanten Fabian Fuihl. Wie auch der Bayerische Rundfunk am Mittwoch berichtete, hatten Markus Muhrhauser (31) und Stefan Kopera (25) in der Nacht entkräftet und teils mit Krämpfen aufgehört.

Das Duo von der freiwilligen Feuerwehr Viechtach (Landkreis Regen) hatte die Strecke in ihrer Heimat schneller als die bisherigen Rekordhalter ablaufen wollen, die 22 Stunden und 55 Minuten gebraucht hatten. Trainiert hatten die beiden nach früheren Angaben Fuihls nicht. 

Die Montur samt Helm, Sauerstoffflaschen und Atemschutzausrüstung wiegt rund 30 Kilogramm. Sanitäter hatten den Rekordversuch begleitet.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke
Es waren nur wenige Millisekunden, die ein Autofahrer gezwungenermaßen unachtsam war - doch seine Niesattacke hat auf der A73 zu einem Unfall geführt. 
Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke
Autofahrerin prallt mit Wagen gegen Hauswand und stirbt
Bei einem schweren Unfall am Samstagnachmittag ist eine Frau ums Leben gekommen. Die 63-Jährige war in Regensburg gegen eine Hauswand gefahren.
Autofahrerin prallt mit Wagen gegen Hauswand und stirbt
Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Ein Auto ist im Kreis Dillingen in die Donau gefahren. Taucher fanden am Samstagnachmittag die Fahrerin im Wageninneren.
Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen
Es ist das größte Hüttenbauprojekt, das die Alpenverein-Sektion Oberland je in Angriff genommen hat: Ab September wird die Falkenhütte im Karwendel für 6,3 Millionen …
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen

Kommentare