+
Weil zwei Männer ein Auto fälschlicherweise für ein Taxi hielten, kam es in Wolfratshausen zu einer Schlägerei.

Mit Taxi verwechselt - Mann auf der Motorhaube mitgenommen

Filmreife Szenen an Wolfratshauser Tankstelle

Wolfratshausen - Zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung zwischen drei Männern ist es an einer Tankstelle in Wolfratshausen in der Nacht auf Samstag gekommen.

Der Ausgangspunkt war offensichtlich eine Verwechslung, die mehrere Straftaten zur Folge hatte. Ausgerechnet eine Polizeistreife wurde zufällig Zeuge einer filmreifen Szene an der Tankstelle in der Königsdorfer Straße.

Die Beamten beobachteten gegen Mitternacht in der Ausfahrt des Geländes ein fahrendes Auto mit einem Mann auf der Motorhaube, der gleich darauf von seinem luftigen Platz herunter purzelte. Das Fahrzeug fuhr weg, konnte aber kurz darauf gestoppt werden. Laut Befragungen der drei beteiligten Männer stellte sich die Vorgeschichte in etwa so dar: Ein 23-jähriger Geretsrieder stand mit seinem Auto an der Tankstelle und wurde von einem 22-jährigen Wolfratshauser und dessen Kumpel, einem 21-jährigen Eurasburger, irrtümlich für ein Taxi gehalten.

Als der Mann am Steuer eine Beförderung der beiden „Fahrgäste“ vehement ablehnte, kam es zu einer Auseinandersetzung, in deren Verlauf die Beteiligten handgreiflich wurden. Der 21-Jährige hätte laut Polizei den Fahrer aus dessen Auto gezogen und wollte selbst damit wegfahren. Der so seines fahrbaren Untersatzes Entledigte ließ sich das nicht gefallen und wuchtete nun seinerseits den Kontrahenten wieder vom Fahrersitz. Als sich der tatsächliche Fahrzeugbesitzer schließlich mit seinem Auto absetzen wollte, landete der 22-Jährige kurzzeitig auf der Motorhaube. Das war der Augenblick, als die Polizeistreife ins Spiel kam.

Für die Beamten war es gar nicht so einfach, Licht ins Dunkel der verworrenen Geschichte zu bringen. Wegen offensichtlicher Alkoholisierung mussten sich alle drei Männer einer Blutentnahme unterziehen.

Die weiteren Ermittlungen wegen Verdachts eines versuchten Auto-Raubes und der Körperverletzungen übernahm der Kriminaldauerdienst der Kripo Weilheim.

tz/mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei legt Coburger Drogenbande das Handwerk
Der Polizei in Coburg ist ein Schlag gegen den Drogenhandel gelungen. Bein einer Übergabe schnappte die Polizei acht Männer und stellt eine Menge Rauschgift sicher.
Polizei legt Coburger Drogenbande das Handwerk
Aufklärung über „defekte“ Brennelemente im Atomkraftwerk Gundremmingen
Nach den Berichten über Probleme mit Brennelementen im Atomkraftwerk Gundremmingen verlangten die Grünen eine Aufklärung über den Fall. Eine Gefährdung wurde …
Aufklärung über „defekte“ Brennelemente im Atomkraftwerk Gundremmingen
Streit vor Disco eskaliert - Mann schwer verletzt
In einer Disco in Nürnberg kam es zunächst zu kleineren Rangeleien zwischen zwei Gruppen. Nachdem die Mitglieder dem dem Lokal verwiesen wurden, endete der Streit in …
Streit vor Disco eskaliert - Mann schwer verletzt
Staatsregierung: Sorge um bayerische Geburtshilfe im ländlichen Raum
Besonders in ländlichen Regionen müssen werdende Mütter oftmals weite Wege für Ärzte und Hebammen zurücklegen. Die Staatsregierung will dem Problem jetzt ein Ende setzen.
Staatsregierung: Sorge um bayerische Geburtshilfe im ländlichen Raum

Kommentare